Montag, 23.10. - 22:53 Uhr

|

"Forchheim ist bunt": 500 Menschen demonstrierten vor Rathaus

Eintreten für Toleranz, Respekt und Religionsfreiheit - 23.02.2015 13:59 Uhr

Am Samstag versammelten sich 500 Menschen vor dem Forchheimer Rathaus und zogen mit Plakaten und Luftballons durch die Innenstadt. © Edgar Pfrogner


Initiiert wurde die Kundgebung von den Integrationsbeauftragten des Stadtrates, Hans-Werner Eisen, Manfred Hümmer, Anita Kern und Sabine Dittrich. Neben Vertretern muslimischer Einrichtungen, Kirchen, diverser Verbände und Vereine sprach auch Oberbürgermeister Franz Stumpf.

Bilderstrecke zum Thema

Forchheimer demonstrierten für Toleranz und Religionsfreiheit

Unter dem Motto "Forchheim ist bunt" demonstrierten 500 Menschen am Samstag vor dem Rathaus für Toleranz, Respekt und Religionsfreiheit. Bei der Kundgebung sprachen neben Oberbürgermeister Franz Stumpf auch Vertreter von muslimischen Einrichtungen, Kirchen, Verbänden und Vereinen.


Er betonte besonders, dass die Forchheimer Muslime bestens in die Gesellschaft integriert seien. Hintergrund der Solidaritätsveranstaltung waren unter anderen anonyme Schmähbriefe, die jüngst gegen islamische Einrichtungen gerichtet waren. 

kum

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim