Samstag, 23.03.2019

|

Forchheim: Theodor-Heuss-Allee wird total gesperrt

Bauarbeiten in den Abendstunden - Umleitungen über Gosberg und Burk - ZOB wird von Bussen nicht angefahren - 14.03.2019 14:37 Uhr

Mehr Zeit sollten Autofahrer einplanen, die in der nächsten Woche abends unterwegs sind: Die Theodor-Heuss-Allee wird in Richtung Nürnberg total gesperrt. © Roland Huber


Am Montag, 18. März, beginnt das Staatliche Bauamt Bamberg mit der Erneuerung der Fahrbahn zwischen der Abzweigung Eisenbahnstraße und Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis zum Freitag, 22. März, andauern. Im Zuge der Bauarbeiten wird die Fahrbahn in Fahrtrichtung Nürnberg jeweils abends von 20 Uhr bis morgens 6 Uhr vollständig gesperrt.

Die Umleitung erfolgt großräumig ab der Kreuzung Adenauer-Allee/Bamberger Straße über die Burker Straße, die Franz-Josef-Strauß-Straße (B 470) und das Kersbacher Kreuz. Der innerstädtische Verkehr wird ab der Eisenbahnbrücke über die Bayreuther Straße und Reuther Straße nach Gosberg und von dort über den Kersbacher Kreisel zum Kersbacher Kreuz geleitet. Die Kosten für die etwa 500 Meter lange Baustrecke liegen bei rund 300 000 Euro.

Aufgrund der Vollsperrung kann der Zentrale Omnibus-Bahnhof ZOB zwischen 20 Uhr und 4.30 Uhr von keinem Bus angefahren werden. Eine Ersatzhaltestelle befindet sich in der Zweibrückenstraße bei der St.-Johannis-Kirche. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim