12°

Dienstag, 22.08. - 09:20 Uhr

|

Gräfenberg: Schüler wollen das Bücher-Lesen pushen

Aktion "Irrläufer" des Bundesverbandes Leseförderung auf dem Marktplatz - 18.04.2017 17:02 Uhr

Trotzten dem Regen: Die Mittelschüler der offenen Ganztagesschule in Gräfenberg haben den Marktplatz zum Bücher-Schauplatz gemacht. © Rolf Riedel


Gedacht ist das Projekt aus dem literaturpädagogischen Ansatz heraus, dass Literaturvermittlung für Kinder und Jugendliche mit dem Blick auf die neuen Medien „irritieren“ und Aufmerksamkeit erzielen sollte. Und das durch im wahrsten Wortsinn kleine, ausgefallene Aktionen in Städten und Gemeinden.

Die Schülerinnen und Schüler der offenen Ganztagesschule an der Mittelschule in Gräfenberg haben deshalb den Marktplatz in Gräfenberg zum Schauplatz ihrer Aktion gemacht. Vor dem Marktbrunnen fand ein Fotoshooting statt, das mit Bücherkisten und Lesestoff, Bücherstapeln und Transparenten die Öffentlichkeit sensibilisieren sollte.

Am 24.April 2017, einen Tag nach dem Welttag des Buches, werden alle geeigneten Fotos im Netz erscheinen, unter: http://www.bundesverband-lesefoerderung.de  

Rolf Riedel

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Gräfenberg