Dienstag, 18.12.2018

|

Gräfenberger Bahnhof ist verkauft

„G-Punkt“-Gründer haben Gebäude übernommen - 17.04.2015 11:00 Uhr

Der Gräfenberger Bahnhof ist nun in der Hand der „G-Punkt“-Eigentümer Cora und Jochen Gundelfinger. © Rolf Riedel


Das Bahnhofsgebäude dämmerte lange Zeit vor sich hin, wurde immer wieder beschmiert und sauber gemacht. Auch die Sanitäranlagen waren nicht mehr zugänglich. Ein Zustand der in Gräfenberg auch schon viele Jahre viel Anlass zu Beschwerden gibt, weil es zudem an einer öffentlich zugänglichen Toilettenanlage fehlt. Ein Immobilienentwickler kaufte das Gebäude - es tat sich nichts.

Dann hatten Cora und Jochen Gundelfinger die Idee, in Anlehnung an den Arzt Ernst Gräfenberg (1881-1957), der die G-Zone (besser bekannt als G-Punkt) entdeckt haben will, dort einen Laden zu eröffnen: Den G-Punkt.

Sechste Station am Fünf-Seidla-Steig

Inzwischen hatte sich der „Fünf-Seidla-Steig“ zu einem touristischen Dauerbrenner etabliert, viele Besucher kommen gleich mit der Gräfenberg-Bahn von Nürnberg und lassen ihr Auto zu Hause. Zunächst nur geduldet, eröffneten die Gundelfingers ihren Souvenir-Laden, in dem auch das dunkle Vollbier „Dr. Gräfenbergs-G-Punkt“ verkauft wird.

Als es nun um eine Verlängerung des Mietverhältnisses ging, „haben wir uns entschlossen, dem Besitzer ein Kaufangebot zu machen“, so Cora Gundelfinger. Man wurde handelseinig, der Preis hielt sich infolge des schlechten Bauzustandes in Grenzen. Die neuen Besitzer werden Geld in die Hand nehmen müssen, um „nach und nach“ was daraus zu machen.

Touristische Entwicklung unterstützen

Die Gundelfingers möchten mit ihrem Geschäft auch einen Beitrag zur touristischen Entwicklung des Ritter-Wirnt-Städtchens Gräfenberg leisten. Sie könnten sich vorstellen, eine der Öffentlichkeit zugängliche Toilettenanlage zu installieren, wenn sich die Stadt daran beteiligt.

Auch sonst wollen die „Neugräfenberger“ sich gerne engagieren, wenn es darum geht, einen Tourismusverein ins Leben zu rufen. Für ein kleines Tourismusbüro würde sich nach Aussage von Cora Gundelfinger auch noch ein Platz finden.

Am Samstag, 18. April, beginnt im „G-Punkt“ wieder die Saison. Eröffnung ist um 14 Uhr. 

ROLF RIEDEL

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Gräfenberg