24°

Donnerstag, 20.09.2018

|

In Dobenreuth werden hochfliegende Träume war

Traditionelle Flugplatzfest des LSC Forchheim ab dem 25. August - 23.08.2018 11:00 Uhr

Auf geht‘s: Heißluftballons vor dem Start beim Flughafenfest des LSC Forchheim vor einem Jahr in Dobenreuth. Auch diesmal sind sie dabei.Foto: Franz Galster


Der LSC Forchheim lädt in Dobenreuth am Samstag und Sonntag auch zum "Tag der offenen Türen und Ohren": Die Mitglieder informieren  Besucher  über ihr "tolles Hobby". Fragen sind willkommen.

Das Flugplatzfest beginnt am Samstag, 25. August,  um 13 Uhr mit Rundflügen auf verschiedenen Flugzeugen. Ein Gyrokopter, Motorsegler, eine viersitzige Motormaschine und zwei Segelflugzeuge stehen an beiden Tagen für Rundflüge bereit. Ganz mutige Besucher können auch an einem Segelkunstflug mit einem sehr erfahrenen Kunstflugpiloten teilnehmen. Als Highlight können Rundflüge in einem Hubschrauber gebucht werden.

Bilderstrecke zum Thema

Gyrokopter und Motorsegler: So lief das Flugplatzfest in Dobenreuth 2017

Die Besucher des Flugplatzfests des LSC Forchheim konnten die verschiedensten Fluggeräte wie Segelflugzeuge, Motorsegler, Motorflieger oder Gyrokopter bestaunen. Wer Lust und Mut hatte, buchte einen Rundflug und sah die Landschaft über Dobenreuth von oben.


Am Samstagabend wird es einen Start von mehreren Heißluftballonen geben — wenn es das Wetter erlaubt mit anschließendem Ballonglühen bei Dunkelheit. Interessenten für eine Mitfahrt in einem der Ballone können sich am Samstag am Flugplatz ein Ticket sichern.

Der Sonntag beginnt um 8.30 Uhr mit einem Gottesdienst, bei schönem Wetter im Freien, mit Flugzeugweihe. Gegen 10 Uhr beginnt der Frühschoppen mit musikalischer Untermalung der "Pinzberger Haderlumpen". Ab 11.30 Uhr gibt es fränkischen Mittagstisch. Für Kinder stehen eine Hüpfburg und ein Trampolin zum Austoben bereit.

 

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Dobenreuth