-3°

Mittwoch, 21.11.2018

|

In Kleingesee wird der Osterbrunnen zum Märchenquiz

Ostern mit dem Froschkönig - Erlebnispfad wird eröffnet - 23.03.2018 17:52 Uhr

2015 gab es in Kleingesee mal einen Schokobrunnen, der sich sehen lassen konnte: "Schokolade trifft auf fränkische Früchte", so lautet denn auch das Motto des diesjährigen Osterbrunnens. © Thomas Weichert


Frau Wiesheier, was ist dieses Jahr das Besondere am Osterbrunnen in Kleingesee, der alle Jahre ein neues Motto hat?

Gertrud Wiesheier: Im Januar hat das Brunnengestaltungsteam mit der Produktion des Osterschmucks begonnen. Um vor allem Familien anzusprechen, finden sich Motive aus Märchen auf den Eiern wieder und auch um den Brunnen herum sind Froschkönig, Hexenhäuschen und ähnliches zu entdecken. Besonders ist außerdem unser diesjähriges Osterbrunnen-Märchenquiz, das vom Gestaltungsteam in Absprache mit dem evangelischen Bildungswerk einbezogen wurde.

Gertrud Wiesheier. © Christiane Scheumann


Wie kann man an diesem Quiz teilnehmen?

Gertrud Wiesheier: Am Brunnen selbst wird es einen Plexiglasbehälter geben, in denen Flyer mit den Rätselfragen stecken. Die Besucher können die Fragen durch genaueres Betrachten des Osterschmucks beantworten und die leeren Felder ausfüllen. Der Antwortbogen wird dann einfach per Post oder Mail an das Bildungswerk geschickt. Wir versenden auch etwa 500 Quizflyer an Kitas, Tagesmütter und andere Betreuungsstellen, um Familien zur Teilnahme einzuladen. Einsendeschluss ist der 20. April — zu gewinnen gibt es Preise rund um die Themen Familie, Ostern und Märchen. Außerdem wollen wir im Rahmen des Quiz’ auch auf eine weitere Aktion aufmerksam machen.

Und die wäre?

Gertrud Wiesheier: Am 3. Mai wird der Erlebnisweg in Gößweinstein eröffnet, den wir zusammen mit dem Wallfahrtsmuseum viele Jahre lang geplant haben und den die Marktgemeinde umgesetzt hat. 15 Mitmachstationen laden Kinder und Erwachsene zu kreativen, sportlichen und meditativen Übungen ein. Auch Familien mit Kinderwägen können die Strecke nutzen. Für die jüngeren Wanderer gibt es am Wallfahrtsmuseum außerdem ein kostenloses Starterpaket abzuholen, das mit Accessoires ausgestattet und für verschiedene Aufgaben wie Wurfspiele, Bündel knoten oder Zapfen sammeln hilfreich ist.

Interview: Kirsten Wirsching

  

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Kleingesee