13°

Sonntag, 23.09.2018

|

Kirchehrenbacher THW übt schwierigen Einsatz

Mannschaft zeigte in Rosenheim ihr ganzes Können - 05.06.2018 15:09 Uhr

Die Retter aus Kirchehrenbach im Einsatz in Rosenheim. © Karoline Kötter/THW Kirchehrenbach


Auf einer Fläche von 15.000 Quadratmetern konnten junge und erfahrene Teilnehmer aus Franken am langen Wochenende auf dem Übungsplatz der Rosenheimer Kollegen ihre Kenntnisse vervollkommnen. Zum Beispiel musste sich eine Gruppe durch ein Labyrinth an Röhren in einem Trümmerkegel arbeiten, um Verletzte zu retten. Eine weitere Gruppe ortete einen Menschen in einer senkrechten Röhre und holte ihn mittels Dreibock und Rettungssatz aus der Tiefe.

Zu einer weiteren Aufgabe gehörte das Bedienen der Tauchpumpen. Da das Gelände vom Hammerbach und vom Fluss Inn umgeben war, konnten die Helfer auf dem Gelände üben. Aufgrund teilweise starken Gefälles zum Hammerbach wurde die Pumpe über einen Ausleger, der aus dem Einsatzgerüstsystem (EGS) gebaut wurde, in den Hammerbach abgelassen.

Junghelfer und aktive Helfer bauten dann einen Steg, eine Herausforderung, die Hand in Hand gemeistert wurde. Spannend war auch der Aufbau der Durchfahrtsschleuse für Lkw zur Dekontamination im Falle einer Infizierung.Im geselligen Teil absolvierte man eine Bootsfahrt auf dem Inn, wobei sogar hier das korrekte An- und Ablegen geübt wurde. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Kirchehrenbach