14°

Donnerstag, 20.09.2018

|

Kohl setzt sich EM-Krone mit Gala auf

Kirchehrenbachs Kunstrad-Ass feiert Titel in Wiesbaden - 02.06.2018 16:03 Uhr

Das EM-Siegertrio von Wiesbaden um Lukas Kohl (Mitte) auf den Schultern von Verbands- und Mannschaftskollegen. © Andrea Kohl


Beim Höhepunkt des ersten Wettkampftages läutete der spätere drittplatzierte Lukas Burri aus der Schweiz die entscheidende Phase ein. Nachdem er schon zuvor Silber im Zweier gewohnnen hatte, leistete er sich einen kleinen Patzer und kam auf 158,78 Punkte. Übertroffen wurde der Schweizer von Marcel Jüngling, dem zweiten Ass des deutschen Verbandes. Der Hesse, der bereits 2014 zusammen mit Lukas Kohl bei der Junioren-EM glänzte, hatte jedoch Probleme beim Maute-Sprung vom breitbeinigen Sattel- in den Lenkerstand.

Weitere Abzüge ließen sich nicht vermeiden, als die Zeit drängte. 177,39 Zähler bescherten ihm dennoch den sicheren zweiten Platz 2. Damit war die Bühne bereitet für den fränkischen Dominator der Szene. Der 22 Jahre alte Student des Wirtschaftsingenieurwesens führte eine im Vergleich zum Sieg bei der EM-Qualifikation leicht veränderte riskantere Kür vor. Der Vortrag glich trotz fünffachen Drehsprungs allerdings wie üblich einem Uhrwerk. Fast fehlerlos absolvierte Kohl die fünf Minuten und wurde mit 203,95 Punkten belohnt. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Kirchehrenbach, Ebermannstadt, Wohlmuthshüll