11°

Freitag, 20.04.2018

|

Ruhige Zeiten auf der Burg Hiltpoltstein

Neue Pläne für das Gemäuer - Burg sollte Restaurant und Hotel werden - 25.10.2017 10:00 Uhr

Historische Gemäuer - die Burg Hiltpoltstein. © Scott Johnson


Wechselvoll war die Geschichte in den vergangenen Jahren auf Burg Hiltpoltstein, lange stand das Gemäuer leer, dann ersteigerte ein Nürnberger Architekt das Anwesen und wollte erst Seniorenwohnungen, dann ein Restaurant und ein Hotel einbauen. Gescheitert ist er an allen Projekten.

Doch nun ist Ruhe in der Burg eingekehrt, seit ein Privatmann aus Mittelfranken das Gemäuer aus der Stauferzeit im vergangenen November erworben hat. Die Hotel-Pläne sind vom Tisch, die Burg wird ausschließlich privat genutzt.

„Mit großem Wohlwollen“, so Hiltpoltsteins Bürgermeisterin Gisela Bauer, sehe man, „dass wichtige Instandsetzungsmaßnahmen an Dach und Fenstern getätigt werden“. 

SCOTT JOHNSON

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Hiltpoltstein, Betzenstein