Samstag, 17.11.2018

|

Thorsten Glauber

Thorsten Glauber © Maria Däumler/Archiv


Name:

Thorsten Glauber


Alter:

47


Beruf:

Kommunikationselektroniker; Architekt Dipl.-Ing. FH


Wohnort:

Pinzberg


Partei:

Freie Wähler


Im Landtag:

seit 2008


Website

www.thorsten-glauber.de



Wo liegen Stärken/Schwächen Ihres Stimmkreises?

Für mich als heimatverbundenen Menschen, der hier im Landkreis geboren und aufgewachsen ist, ist die Liste seiner Stärken schier endlos. Unsere hohe Lebensqualität zeigt sich in vielen Facetten – von der geschäftigen Regnitz-Achse bis hin ins idyllische Herz der Fränkischen Schweiz. Wir genießen eine hohe Kultur, gelebtes Brauchtum, eine einzigartige Natur und haben bestechende Innovationen vorzuweisen. Doch letztendlich sind es die Menschen mit Ihrem Engagement, die unseren Landkreis prägen. Aber auch bei uns gibt es anspruchsvolle Herausforderungen, wie die Umsetzung der gleichwertigen Lebensverhältnisse. Wenn wir die Augen davor nicht verschließen, schaffen wir es unsere Heimat weiter zu stärken und zu festigen, ohne dabei jemanden zu vergessen.

Warum können Sie für die FW etwas bewirken?

Es ist nicht entscheidend, was ich für die Freien Wähler tun kann, sondern was der FW-Abgeordnete Thorsten Glauber für den Stimmkreis tun kann. Auch in meiner 3. Landtagsperiode möchte ich mich mit voller Kraft für Forchheim einsetzen. Dafür werde ich mit vollem Tatendrang vom ersten bis zum letzten Tag hart arbeiten. Mit meiner ganzen freiberuflichen sowie meiner langjährigen politischen Erfahrung werde ich mich für meine Schwerpunkte in der Finanz-, Wirtschafts-, Bau- und Verkehrspolitik einsetzen. Durch tiefgreifende Einblicke in die bayerische Politik von Kommune bis Landtag, weiß ich genau welche Stellschrauben betätigt werden müssen, um Dinge in Gang zu setzen. Besonders für gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Bayern werde ich mich engagieren.

Wie viel Einfluss hat Landespolitik noch?

Die Bundesrepublik ist ein föderalistischer Staat mit weitreichenden Entscheidungsbefugnissen der Länderparlamente. Im Maximilianeum werden tagtäglich wichtige Entscheidungen getroffen, die ganz Bayern beeinflussen. Zu den klassischen Feldern der bayerischen Landespolitik gehören die Zuständigkeitsbereiche für Bildung, Kommunales und Innere Sicherheit, Finanzen und Wirtschaft, Soziales, Kultur, Umwelt und Landwirtschaft. Bereits in der Vergangenheit haben wir Freie Wähler bewiesen, dass man aus München vieles für ganz Bayern erreichen kann. So konnten wir stets wichtige Themen besetzen und trotz des Gegenwindes der Staatsregierung viele Erfolge feiern! Den Breitbandausbau in Bayern, die Abschaffung der Studiengebühren, die Rückkehr zum G9 oder ganz aktuell die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge.

Seite drucken

Seite versenden