14°

Mittwoch, 17.10.2018

|

Wasser für Langensendelbachs Wehr

Gemeinde investiert 490.000 Euro in Feuerschutz - 06.09.2017 16:52 Uhr

Bürgermeister Oswald Siebenhaar, Kommandant Willibald Hofmann und FFW-Vorsitzender Jochen Düsel inspizieren das neue Umfeld der Langensendelbacher Feuerwehr. © Karl Heinz Wirth


Die Umgestaltung — der Bau eines Lagerraumes, die Sanierung des Löschteiches sowie die Anlage einer zweiten Zufahrt einschließlich der Schaffung von 15 Parkplätzen — wurde aufgrund gesetzlicher Rahmenbedingungen notwendig. In diesem Zusammenhang wurde auch die bestehende Waschbetonfassade des Feuerwehrhauses mit einer Holzverkleidung versehen.

Schon 2016 lag dem Gemeinderat ein Entwurf mit einer Kostenschätzung in Höhe von 367.000 Euro vor. Die Sanierung des Löschteichs erforderte viel Arbeit, berichtete Bürgermeister Oswald Siebenhaar. So musste der gesamte Uferbereich mit Steinen befestigt sowie ein umgehender Zaun angebracht werden.

Der Löschteich speist sich über einen natürlichen Wasserzulauf selbst. Dort finden 350 Kubikmeter Wasser Platz, die im Ernstfall schnell genutzt werden können, freut sich Kommandant Willibald Hofmann.

Der neue Lagerraum wurde ausschließlich durch Eigenleistung der Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr (FFW) Langensendelbach gebaut. Deren Engagement lobten Bürgermeister Siebenhaar und der Vorsitzende der FFW, Jochen Düsel.

Ohne die Mittel für die Städtebauförderung wäre die Neugestaltung des Feuerwehrumfeldes nicht möglich gewesen, betonten Siebenhaar und Düsel gemeinsam. Das ansprechende Erscheinungsbild sei gleichzeitig auch die Entschädigung für die unmittelbaren Anlieger, die eine lange und anstrengende Bauzeit ertragen mussten, fügte Siebenhaar hinzu.

Treffpunkt für Generationen

Als Treffpunkt für Jung und Alt kann das Umfeld am Löschteich nun genutzt werden. Im Zuge der Neugestaltung wurde die Wasserleitung von einer Stichleitung zur Ringleitung umgebaut und mit der Kanalsanierung das Abflussverhalten deutlich verbessert, erklärte Siebenhaar.

Die Kosten für diese Maßnahme beliefen sich auf zirka 90.000 Euro. Die Neugestaltung des Feuerwehrumfeldes belaufen sich auf 400.000 Euro, wovon 350.000 Euro förderfähig sind.

 

KARL HEINZ WIRTH

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Langensendelbach