15°

Freitag, 20.10. - 12:50 Uhr

|

Zaus bereit für die 3. Tischtennis-Bundesliga

Effeltricher erreicht bei hochklassigem Turnier das Halbfinale - 04.09.2017 14:34 Uhr

Marius Zaus © Schreiter


Im wohl stärksten Feld eines bayerischen Turniers seit langem, überstand der 21-Jährige, der verstärkt an seiner kröperlichen Fitness arbeitet, seine Vorrundengruppe als Zweiter hinter dem an Nummer eins gesetzten Petr David. Es folgten drei weitere erfolgreiche Duelle, deren Ausgang gegen die Hilpoltsteiner Zweitligaspieler Dennis Dickhardt (3:1) und Niko Christ (3:2) nicht zu erwarten waren. Zwei gemeinsame Trainingstage hatte Zaus im Vorfeld bei den Mittelfranken verbracht.

Der Lauf des Effeltrichers wird indes erst im fünften Satz des Halbfinals vom tschechischen Altmeister Richard Vyborny gestoppt. Mit dem späteren Gesamtsieger, der im Frühjahr mit dem TSV Bad Königshofen die Zweitliga-Meisterschaft feierte, gibt es in der neuen Saison ein Wiedersehen gegen Wohlbach. Es war kein Zufall, dass Zaus nach den intensiven Auseinandersetzungen körperlich mit die beste Figur aller Teilnehmer abgab. Für das slowakische Topduo der Effeltricher um Martin Jaslovsky, der in seiner Funktion als Coach eines Landsmanns an einigen Wochenenden auf der Profi-Tour unterwegs sein wird, und Martin Guman war dagegen schon im Viertelfinale gegen die beiden Finalisten Endstation. Auch die beiden keinswegs enttäuschenden Frontmänner, obwohl selten vor den Spielen in Effeltrich zu Gast, erhöhen nun die Schlagzahl. In der Liga kommen jeweils nur vier Spieler zum Einsatz. Die Teamkollegen um den neuen Spielführer Alexander Rattassep sind in den kommenden Tagen zum Trainingslager nach Bratislava eingeladen.

 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Effeltrich, Effeltrich