-0°

Donnerstag, 13.12.2018

|

50.000 Euro Schaden bei Fürther Wohnungsbrand

Feuer brach aus noch ungeklärter Ursache in der Blumenstraße aus - 02.12.2018 14:53 Uhr

Kurz vor 9 Uhr erreichten Polizei und Feuerwehr mehrere Notrufe, weil aus einem Fenster des Mehrfamilienhauses in der Blumenstraße starker Qualm drang. Die beiden anwesenden Bewohner (30 und 55 Jahre) flüchteten zwar sofort aus dem Gebäude, sie erlitten aber dennoch Rauchgasvergiftungen und mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Die Fürther Berufsfeuerwehr löschte die Flammen, die in einem Zimmer der Wohnung loderten, schnell und konnte dadurch noch größeren Schaden verhindern. Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken übernahm die ersten Ermittlungen zur Brandursache, allerdings ohne Ergebnis. Das Fachkommissariat der Kripo Fürth wird sich weiter mit dem Unglück befassen.

Die Blumenstraße musste während des Einsatzes zeitweise gesperrt werden, es kam deshalb zu Behinderungen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

  

fn

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Fürth