Mittwoch, 14.11.2018

|

Brand in Fürth: Polizeibeamte löschen die Flammen

Verletzt wurde niemand - Kein größerer Sachschaden entstanden - 06.09.2018 08:40 Uhr

Mittwochnacht kam es in der Erlanger Straße in Fürth zu einem Brand in einer Dachgeschosswohnung. Gegen 22.40 Uhr ging bei der Feuerwehr der Notruf ein, dass sich in einem Mehrfamilienhaus Rauch gebildet hatte. Die erste eingetroffene Polizeistreife konnte den Brand, welcher sich in der Küche der Wohnung gebildet hatte, jedoch schnell mit einem Pulverlöscher unter Kontrolle bringen.

Die kurz danach eintreffende Feuerwehr kümmerte sich schließlich um letzte Löscharbeiten, die Lüftung der Räume und brachte das Brandgut nach draußen. Der Bewohner hatte Essen auf dem Herd vergessen, welches sich daraufhin entzündete und die Küche in Brand steckte. Verletzt wurde niemand. Bei dem Brand entstand kein größerer Sachschaden.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Bilderstrecke zum Thema

Notruf in der Nacht: Küche in Fürth gerät in Brand

Gegen 22.40 Uhr rückten die Feuerwehren Richtung Erlanger Straße in Fürth aus. Ein Mieter hatte wohl Essen auf dem Herd vergessen, welches sich daraufhin entzündete. Die schon vorher eingetroffene Polizei konnte den Brand jedoch bereits eindämmen.


 

lie E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Fürth