-0°

Sonntag, 16.12.2018

|

Brand in Fürther Mehrfamilienhaus: 65-Jährige leicht verletzt

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro - 26.07.2018 15:17 Uhr

In der Nacht zum Donnerstag brach ein Feuer in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Berlinstraße in Fürth aus. Die Bewohnerin erlitt eine leichte Rauchvergiftung - weitere Personen wurden nicht verletzt.

Ein Rauchmelder hatte Passanten gegen 2.15 Uhr auf die Flammen aufmerksam gemacht. Sie verständigten umgehend die Feuerwehr.

Das Feuer hatte sich bereits auf dem Balkon ausgebreitet und griff auf das darüber liegende Stockwerk über. Die Einsatzkräfte konnten den Brand löschen. Zuvor evakuierten Polizei und Feuerwehr die weiteren Anwohner und retteten die 65-Jährige aus ihrer Erdgeschosswohnung. Die Betroffene wurde vor Ort behandelt und anschließend in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Das Fachkommissariat für Branddelikte der Kriminalpolizei Fürth ermittelt nun die Ursache, die zu dem Hausbrand geführt hat. Das Feuer verursachte einen Sachschaden von mehreren zehntausend Euro.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

 

 

  

jsf E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Fürth