Freitag, 19.10.2018

|

zum Thema

Buchhandlung Jungkunz lädt Autoren ein

Die Lesereihe startet am 25. September mit dem Nahost-Experten Michael Lüders - 07.08.2018 18:00 Uhr

Michael Lüders analysiert die „Saudi-Connection“. © Foto: Roland Fengler


Der ausgewiesene Nahost-Experte stellt am 25. September um 20 Uhr sein Buch "Armageddon im Orient" vor. Darin erläutert er, wie US-Präsident Donald Trump und seine Verbündeten in Saudi-Arabien den Iran ins Visier nehmen. Die Ursachen des Konflikts im 18. Jahrhundert beleuchtet Lüders ebenso wie die Rolle des Westens und die religiösen Aspekte.

Einblick in seine Arbeit gewährt der prominente Illustrator Nikolaus Heidelbach am 20. Oktober um 18 Uhr in der Buchhandlung, Friedrichstraße 3, Ecke Moststraße. Originalillustrationen aus seinem neuesten Bilderbuch für Erwachsene "Lest doch!" sind dazu bis Jahresende im Laden ausgestellt.

Einen mexikanischen Abend gibt es am 26. Oktober, wenn ab 20 Uhr der vielfach ausgezeichnete Autor Andreas Altmann bei Jungkunz zu Gast ist. Im Gepäck hat er ebenfalls sein neuestes Werk: die Reportage einer Reise kreuz und quer durch Mexiko. Hier hat Altmann selbst eine Zeit lang gelebt. Was ihn interessiert, sind die Menschen und ganz besondere Orte.

Spannend wird es am 7. Februar um 20 Uhr. Dann präsentiert Volker Kutscher den siebten Band seiner in den 1920er und 1930er Jahren angesiedelten Krimireihe mit Kommissar Gereon Rath. Der neue Band führt zum Nürnberger Reichsparteitag, wo ein tödlicher Verkehrsunfall den Jagdinstinkt des Kommissars weckt.

Im ersten Quartal 2019 wird außerdem der Zeichner und Illustrator Torben Kuhlmann zu Gast in der Buchhandlung sein. Eintrittskarten zum Preis von 15 Euro gibt es in der Buchhandlung. Näheres unter der Rufnummer (09 11) 74 08 30 und im Internet unter www.jungkunz-fuerth.de 

di

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth