Dienstag, 25.09.2018

|

Dachstuhlbrand in Vach: Verursacher ermittelt

32-Jähriger soll schuld am Silvester-Feuer sein - 11.01.2017 13:10 Uhr

Dem Mann wird vorgeworfen, eine Feuerwerksrakete an Silvester zur Doppelhaushälfte hin ausgerichtet und gestartet zu haben. Die Rakete schlug daraufhin in einem Dachfenster ein und sorgte für das Feuer.

Die Bewohner des Hauses brachten sich in Sicherheit, verletzt wurde beim Brand aber niemand. Der Sachschaden beträgt mindestens 60.000 Euro. Der mutmaßliche Täter muss sich nun wegen fahrlässiger Brandstiftung verantworten.

Bilderstrecke zum Thema

Hoher Sachschaden bei Dachstuhlbrand in Fürth-Vach

Eine Silvesterrakete hat in der Sandleithe in Fürth-Vach in der Silvesternacht offenbar einen Dachstuhlbrand ausgelöst. Der Schaden an der Doppelhaushälfte beträgt 60.000 Euro.



Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

ama E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Vach