6°C

Donnerstag, 18.12. - 07:01 Uhr

|

Ein Musikfest zum Jubiläum

Zirndorf klingt und tönt das ganze Wochenende - 11.05.2012 10:55 Uhr

Anlass ist nicht nur die Stadterhebung vor 100 Jahren, zugleich blickt die Gemeinde St. Rochus auf 600 Jahre Turmgeschichte und 60 Jahre Posaunenchor zurück. Auftakt ist am Samstag, 15 Uhr, auf dem Marktplatz, wo Ensembles und Solisten der Musikschule spielen. Ab 18 Uhr ist die Musikschule Fürth mit ihrer Jazz- und Blues-Band „Stolen Moments“ zu Gast, um 19.30 Uhr konzertiert das Gesangsquintett „Vocalitas“.

Am Muttertag lädt ab 11 Uhr ein Weißwurstfrühschoppen mit den Klängen des Salon-Orchesters „Kaffee Olé“ zum Verweilen ein. Ab 13 Uhr gibt es Fränkisch-Zünftiges von den „Hupferden“. Spannend wird es ab 15 Uhr für diejenigen, die am 21. April beim Vorentscheid des Wettbewerbs „Fränkische Musiktalente“ weitergekommen sind. Im Finale müssen sie noch einmal vor großem Publikum zeigen, was sie zu bieten haben. Höhepunkt am Sonntag ist jedoch der Auftritt des Solo-Geigers und Konzertmeisters am Nürnberger Staatstheater, Ferenc Babari (18 Uhr).

Sehr viel weiter zurück in die Geschichte reist Zirndorfs evangelische Pfarrgemeinde St. Rochus. Dort gedenkt man anlässlich des Turmjubiläums mittelalterlicher Zeiten — mit Handwerkermarkt, Mitmach- und Speiseangebot. Die Festlichkeiten beginnen schon heute um 19 Uhr mit einem Feierabendmahl und Musik des Bläserensembles der Stadtjugendkapelle Zirndorf. Am Samstag stehen ab 14 Uhr die Kinder im Mittelpunkt, für die es diverse Angebote gibt. Im Pfarrhof präsentieren sich Handwerker unter dem Motto „Kunst und Kurzweil“ und in der Kirche musizieren ab 17 Uhr Ensembles der städtischen Sing- und Musikschule.

Weitere Informationen unter www.zirndorf.de/musikschule, www.zirndorf-evangelisch.de

  

fn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.