Montag, 19.11.2018

|

Entlastung für berufstätige Eltern

Die Ferienbetreuung des Fürther Bündnisses für Familien ist ein großer Erfolg - 15.08.2012 19:00 Uhr

Im Pavillon der König-Ludwig-Quelle in der Uferstadt können die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen, während die Erwachsenen in den Bürogebäuden nebenan arbeiten. © Leberzammer


„Wärr Boo Dee“: Die richtige Aussprache des aus Frankreich stammenden Kindermodelabels haben die 20 Erst- bis Viertklässler schnell raus. Mit Schere und Kleber ausgestattet, durfte sich dann jeder einen individuellen Vertbaudet-Katalog zusammenstellen und an der „Reise nach Frankreich“ teilnehmen. Seit fünf Jahren gebe es die Modemarke in Deutschland, erzählt Geschäftsführer Andreas Schröder seinen jungen Besuchern. Aber das dürfte die Zielgruppe wohl am wenigsten interessiert haben. Ob denn Models da seien oder ob die Hemdchen, Röckchen oder Lätzchen denn auch im Fürther Geschäftssitz in der Uferstadt genäht werden?

Doch damit konnte Vertbaudet, das sich neben Siemens, Uvex, Ringfoto und Hans Schmidt Altölverwertung an der Ferienbetreuung des Fürther Familienbündnisses beteiligt, nicht dienen. Stattdessen gab es eine leicht abgewandelte Version der „Reise nach Jerusalem“ und eine Bastelstunde im Pavillon der Ludwig-Quelle. „Die Kinderbetreuung ist ein großer Erfolg“, erklärt Sonja Dollhopf vom Fürther Bündnis für Familien. Beide Seiten – Firmen und deren Mitarbeiter – seien froh darum. Die einen, weil sich Familienfreundlichkeit immer mehr als Standortvorteil herausstellt, die anderen, weil sie ihren Nachwuchs gut aufgehoben wissen.

In diesem Jahr stehen die vier Wochen unter dem Motto „Wir sind fit von Kopf bis zu den Füßen“. Neben Ausflügen an die Arbeitsplätze von Mama und Papa, zu Minigolf und Schnitzeljagden gibt es ein tägliches Programm im Spielhaus in der Theaterstraße. Die Kosten des in Zusammenarbeit mit dem Fürther Jugendamt organisierten Programms teilen sich Eltern und Unternehmen. 

ARMIN LEBERZAMMER

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth