Dienstag, 23.01. - 04:57 Uhr

|

Falsche Polizisten auf frischer Tat festgenommen

Drei Trickbetrüger hatten zuvor hohe Geldsumme von 93-jähriger ergaunert - 03.01.2018 14:27 Uhr

Weit über tausend Hinweise auf Betrüger, die am Telefon behaupteten, Polizeibeamte zu sein, gingen im zurückliegenden Jahr beim Polizeipräsidiums Mittelfranken ein. Nun ist es der Ermittlungskommission ein weiteres Mal gelungen, in Zusammenarbeit mit Zivilkräften aus Fürth und Nürnberg, drei mutmaßlichen Tätern das Handwerk zu legen. 

Die Polizei nahm das Trio gegen 22.30 Uhr im Zirndorfer Ortsteil Weiherhof fest. Die drei saßen zusammen in einem Auto und hatten einen fünfstelligen Geldbetrag bei sich. Zuvor war in der Nähe eine 93-Jährige am Telefon aufgefordert worden, das Geld in einer Mülltonne zu deponieren. 

Die Beamten des zuständigen Fachkommissariats gehen davon aus, dass es sich bei den drei Beschuldigten um Mitglieder einer kriminellen Bande handelt. Sowohl gegen die beiden Männer im Alter von 21 und 30 Jahren als auch ihre 32-jährige Begleiterin wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Ein Richter prüft, ob sie in Untersuchungshaft kommen. Die Kriminalpolizei sucht nun nach möglichen Hintermännern.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Zirndorf