20°

Sonntag, 23.09.2018

|

Feuer in Roßtaler Wohnung: Sechs Personen gerettet

Die Bewohner wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht - 20.04.2018 12:33 Uhr

Am Freitagmorgen stiegen aus einer Wohnung in Roßtal dicke Wolken auf. © ToMa/Eberlein


Dicke Rauchwolken zogen aus den Fenstern: Am frühen Freitagmorgen gegen 5.45 Uhr brannte es in der Jahnstraße in Roßtal im Landkreis Fürth in einem Mehrfamilienhaus im ersten Stock.

Einsatzkräfte der Feuerwehr Roßtal waren vor Ort und retteten sechs Personen aus dem Haus. Alle wurden mit Rauchgasvergiftungen in umliegende Krankenhäuser gebracht, wie die Polizei mitteilte.

Die Löscharbeiten dauerten am Vormittag noch eine Weile an, bis die Glutneser unter dem Dach gelöscht waren. Weil die Drehleiter zum Einsatz kam, war auch die Nürnberger Straße im Bereich der Jahnstraße komplett gesperrt. Der Brand ist inzwischen gelöscht und die Straße ist auch wieder für den Verkehr frei. 

Nach Angaben der Polizei gibt es derzeit noch keine Informationen zur Brandursache. Schon jetzt steht allerdings fest, dass ein "enormer Sachschaden" entstanden ist. Die Kripo ermittelt.

Bilderstrecke zum Thema

Wohnung in Flammen: Dichte Rauchwolken in Roßtal

Mit Drehleiter rückte die Feuerwehr am Freitagmorgen zu einer brennenden Wohnung in Roßtal im Landkreis Fürth aus. Die Einsatzkräfte retteten sechs Personen aus dem ersten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses.


Der Artikel wurde am 20. April 2018 um 12.33 Uhr aktualisiert.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Roßtal