Freitag, 22.09. - 11:40 Uhr

|

Fußball: „Ballbinas“ stürmen vor

Die SF Laubendorf wollen mehr Mädchen für den Fußball gewinnen - 15.03.2016 09:49 Uhr

Momentan treten die Mädels des „Ballbina kickt“-Projektes bei den Sportfreunden Laubendorf noch in der Halle gegen den Ball. © Foto: Andreas Goldmann


Da die Laubendorferinnen keine eigene weibliche Nachwuchsmannschaft haben, sahen SF-Abteilungsleiter Klaus Schneider und die Frauenmannschaft darin eine Chance, Nachwuchs zu fördern und so vielleicht bald wieder eine eigene Juniorinnenmannschaft melden zu können. Das Angebot der Sportfreunde findet regen Zulauf, denn inzwischen befindet sich ein fester Stamm von zwölf Mädchen im Alter zwischen sechs und 13 Jahren im Training. Manchmal waren es sogar schon 17 Kickerinnen. „Eines der Mädchen kommt sogar jedes Mal extra aus Fürth zu uns“, sagt Stefanie Roksandic, eine von fünf ehrenamtlichen Trainerinnen, erfreut.

Der Bayerische Fußballverband (BFV) unterstützt dieses Schnuppertrainingsangebot für die Vereine. Neben einem Paket mit Bällen und Trainings- sowie Werbematerial stellt der BFV monatlich auch bis zu 100 Euro für Trainer und 40 Euro für die Platzmiete zur Verfügung. „Wir Trainerinnen nehmen von dem Geld aber nichts an. Das wandert komplett in eine Mannschaftskasse, aus der wir Aktionen und weiteres Trainingsmaterial finanzieren“, so Roksandic weiter.

Obwohl die Mädchen nicht am regulären Spielbetrieb teilnehmen, haben die Laubendorfer „Ballbinas“ bereits zwei Begegnungen außer Konkurrenz beim traditionellen „Klaus-Rupprecht-Gedächtnisturnier“ der Sportfreunde Laubendorf bestritten. Zum Lohn durften sich die jungen Nachwuchskickerinnen sogar über ihre ersten eigenen Pokale und Urkunden freuen.

Training in der Halle

Trainiert wird das Mädchenteam voraussichtlich bis Ostern noch in der Halle. Die Sportfreunde freuen sich auch weiterhin über jede neue Teilnehmerin. Die Teilnahme an den „Ballbina“-Aktionen ist für die Mädchen übrigens kostenlos.

Interessenten finden weitere Informationen und die Trainingstermine auf der Homepage der Sportfreunde http://www.sf-laubendorf.de 

ANDREAS GOLDMANN

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Langenzenn