-0°

Donnerstag, 13.12.2018

|

Großeinsatz an Fürther Schule: Viele Verletzte nach Brand

Außenstelle der Ludwig-Erhard-Schule wurde evakuiert - 27.11.2018 16:37 Uhr

Nachdem am Dienstagmorgen in der Außenstelle der Fürther Ludwig-Erhard-Schule ein Feuer ausgebrochen war, musste das komplette Gebäude geräumt werden. © NEWS5


Gegen 8.45 Uhr war das Feuer in einer Toilette im ersten Stock der Außenstelle der Ludwig-Erhard-Schule ausgebrochen. Starker Rauch zog sich daraufhin durch das erste Stockwerk, weshalb das komplette Containergebäude evakuiert werden musste. Die meisten Schüler und Lehrer konnten sich laut Angaben der Polizei sehr schnell selbst in Sicherheit bringen. Etwa 20 Personen mussten jedoch von der Feuerwehr Fürth über eine Stegleiter aus dem Gebäude begleitet werden. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich acht Berufsschulklassen sowie zwei Grundschulklassen, die von der Volksschule Kirchenplatz in das Ausweichquartier ausgelagert wurden, im Gebäude.

Ein Großaufgebot an Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften war vor Ort. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr aus Fürth konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen. 23 Schüler erlitten nach Angaben des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) eine Rauchgasvergiftung und mussten mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden, 40 Menschen wurden laut BRK leicht verletzt.

Bilderstrecke zum Thema

Fürther Schule evakuiert: Viele Verletzte nach Toilettenbrand

Am frühen Dienstagmorgen ist auf einer Toilette in der Außenstelle der Fürther Ludwig-Erhard-Schule ein Feuer ausgebrochen. Das komplette Gebäude musste draufhin evakuiert werden. Zwar brachte die Feuerwehr den Brand schnell unter Kontrolle, doch etliche Schüler und auch Lehrer wurden verletzt.


Die komplette Schule wurde von der Polizei großräumig abgesperrt. Während des Einsatzes war außerdem die Kapellenstraße ab der Ludwigbrücke komplett für den Verkehr gesperrt. Dabei kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, so die Polizei. Warum das Feuer ausgebrochen ist, ist bislang noch unklar. Die Kriminalpolizei Fürth ist vor Ort und hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Über die Höhe des Sachschadens könne man ebenso noch keine Angaben machen.


Mit Blaulicht und Martinshorn zum Einsatz eilen - das ist bei Weitem nicht alles, was das Feuerwehrwesen ausmacht. In vielen Ortschaften sind die Feuerwehren eine wesentliche Stütze des Gemeindelebens. Deshalb haben wir eine Facebook-Gruppe gegründet, in der es um all die Themen gehen soll, die Feuerwehrleute in Franken und der Oberpfalz bewegen. Hier können Sie der Gruppe beitreten. 


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

jm, mch, fr

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Fürth