17°

Dienstag, 27.06. - 10:37 Uhr

|

Jenaplan-Gymnasium kann bei externen Prüfungen glänzen

Erfolg für Privatschule - Umzug auf das Soldan-Gelände - 05.08.2013 19:00 Uhr

Das Nürnberger Jenaplan-Gymnasium zog vorübergehend in das Pfisterschulhaus in Fürth ein, jetzt ist wieder ein Umzug angesagt - diesmal an seinen endgültigen Standort an der Stadtgrenze. © Winckler


Zehn von den ersten Siebtklässlern, die 2010 den modernen Weg zum Abitur gewählt haben, legten gegen Ende des Schuljahres „nebenbei“ den qualifizierenden Hauptschulabschluss ab. Sie bestanden nicht nur ausnahmslos, sondern ihr Notendurchschnitt war mit 2,0 sogar noch überdurchschnittlich gut. Geprüft wurden die „Jenaplaner“ im Pfisterschulhaus. Von dort gab es nur positive Rückmeldungen über die Prüfungsgäste.

Eine gute Nachricht für Bernd Beisse, Vorstandsmitglied der Genossenschaft der von den Eltern getragenen Schule – auch angesichts der Schreckensmeldungen aus Schweinfurt, wo an einer privaten Fachoberschule sämtliche Prüflinge durchgefallen waren. Das habe ein negatives Schlaglicht auf alle Privatschulen geworfen, betreffe das JPG aber in keinster Weise. Beisse sieht die Schule auf dem richtigen Weg: „Unser Ganztages-Konzept, das sich an den Bedürfnissen der Kinder orientiert, trägt Früchte. Die Kinder haben an den Abenden und an den Wochenenden nur selten Schulprobleme im Kopf, sondern wirklich Freizeit.“

Wie berichtet, zieht das JPG jetzt aus dem Pfisterschulhaus auf das Soldan-Gelände an der Nürnberger Stadtgrenze um. Das bedeutet arbeitsreiche Ferien vor allem für die Eltern, die große Teile des Umzugs stemmen. Dieser Tage waren bereits 68 Mütter und Väter im Einsatz, um Kisten zu packen, Möbel auseinander zu schrauben oder die neuen Klassenräume zu streichen, damit im September Schüler und Lehrer gleich durchstarten können. Aufgrund des großzügigen Platzangebots können nun mehr Schüler angenommen werden. Interessenten sollen sich telefonisch melden unter (0911) 80193078 oder per E-Mail unter verwaltung@jenaplangymnasium.de 

fn

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth