Mittwoch, 16.01.2019

|

Klinikum Fürth umwirbt Pflegekräfte

Die Premiere eines Berufsinformationstages kam am Wochenende gut an - 24.01.2017 21:00 Uhr

Beschäftigte des Klinikums gaben Einblicke in ihre Arbeitsfelder. Die Besucher erfuhren aus erster Hand Details, die bei der eigenen Karriereplanung nützlich sein können. © Foto: Giulia Iannicelli


Wie ist die Pflege am Klinikum Fürth organisiert und strukturiert? Welches Pflegekonzept liegt der täglichen Arbeit zugrunde? Diese und ähnliche Fragen sind am „1. Fürther Nurse Day“ am Klinikum beantwortet worden. Die Veranstaltung richtete sich an examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -pfleger, die das Krankenhaus als möglichen Arbeitgeber näher kennenlernen wollten. Es gab die Möglichkeit, an zwei Führungen durch die Bereiche OP, Anästhesie, Intensivpflege und Zentrale Notaufnahme teilzunehmen, um Einblick in die Arbeitsweise, aber auch das Arbeitsklima zu gewinnen und einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

Rund 20 Interessenten aus dem gesamten Großraum nutzten das neue Angebot. Zehn Mitarbeiter des Klinikums erläuterten die unterschiedlichen Arbeitsbereiche und gingen individuell auf alle Nachfragen ein. Die Besucherinnen erfuhren nicht nur Grundlegendes über das Fürther Klinikum und dessen Pflegestruktur, sondern konnten sich auch ein Bild von den Räumen machen und in entspannter Atmosphäre mit Beschäftigten aus der Pflege sprechen. Die Teamleitungen präsentierten das Leistungsspektrum der Abteilungen und gingen dabei auch auf Dienstzeiten sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten ein. Mitarbeitern bietet das Klinikum zudem Quartier in einem neuen Personalwohngebäude am U-Bahnhof Stadtgrenze.

Nach den guten Erfahrungen mit der Premiere ist an eine regelmäßige Wiederholung des „Nurse Day“ mehrmals im Jahr gedacht, wie Klinikumssprecherin Kerstin Spielvogel auf Anfrage der Fürther Nachrichten erläutert. Sie bestätigt auch, dass das Ringen um Pflegekräfte insgesamt heftiger geworden ist. Mit dieser Werbeveranstaltung habe das Fürther Klinikum Neuland betreten.  

Volker Dittmar

3

3 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth