14°

Donnerstag, 20.09.2018

|

Lagerhalle in Großweismannsdorf brennt völlig aus

Ein Dachstuhl fing Feuer - Personen wurden nicht verletzt - 06.04.2018 08:30 Uhr

Ein als Lagerhalle genutztes Wohnhaus brannte am Freitagmorgen in Großweismannsdorf völlig aus. Verletzt wurde niemand. © ToMa / Eberlein


Um fünf Uhr morgens dröhnte die Sirene: Die Feuerwehren Großweismannsdorf und Roßtal rückten zusammen mit der Drehleiter aus Stein zu einem Großbrand aus. In Großweismannsdorf (Landkreis Fürth) war im Dachstuhl eines Wohnhauses in der Schwabacher Straße ein Feuer ausgebrochen. Da das Gebäude als Lagerhalle genutzt wurde und somit nicht bewohnt war, kamen glücklicherweise keine Menschen zu Schaden.

Die Löscharbeiten in der Schwabacher Straße sind inzwischen beendet. Die Einsatzkräfte konnten nicht verhindern, dass das Gebäude völlig ausbrannte. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen auf der B14 und die Schwabacher Straße war für die Dauer des Einsatzes gesperrt.

Bislang konnten die Brandermittler der Kripo Fürth das Gebäude aufgrund der Einsturzgefahr nicht betreten. Die Ermittlungen sollen darum am Montag fortgesetzt werden. Ersten Schätzungen zufolge beträgt der entstandene Sachschaden mindestens 100.000 Euro.

Bilderstrecke zum Thema

Ein Lagerhaus in Großweismannsdorf brannte völlig aus

Am frühen Freitagmorgen brannte ein Lagerhaus in Großweismannsdorf völlig aus. Als die Feuerwehren anrückten, stand das Gebäude bereits im Vollbrand. Verletzt wurde niemand, das Gebäude ist allerdings völlig zerstört.


Dieser Artikel wurde um 14.45 Uhr aktualisiert.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

mch E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Großweismannsdorf