Samstag, 18.11. - 00:06 Uhr

|

Langenzenn: Starke Lobby für ältere Mitbürger

Seit zehn Jahren arbeitet der Seniorenrat in der Zennstadt mit - 03.11.2017 06:00 Uhr

Der Vorsitzende des Seniorenrats Langenzenn Hans Klinner übergibt an den stellvertretenden Bürgermeister Erich Ammon die Erstausgabe einer kleinen Chronik. © privat


In seinem Grußwort machte der stellvertretende Bürgermeister Erich Ammon deutlich, dass die Einrichtung eines Seniorenrates für die Stadt ein Gewinn sei. Aufgrund seiner vielen Aktivitäten und der engagierten Interessenvertretung sei er ein "Erfolgsmodell". Landrat Matthias Dießl dankte für die umfangreichen Aktivitäten und das seniorenpolitische Engagement allen Mitgliedern des ehrenamtlichen Gremiums, das aus Langenzenn nicht mehr wegzudenken sei.

Seniorenratsvorsitzender Hans Klinner gab in seinem Festvortrag einen Einblick in wichtige Stationen. Seine zentrale Aussage lautete, dass im Langenzenner Seniorenrat von vielen Ehrenamtlichen ein tolles bürgerschaftliches Engagement geleistet werde.

Nach seinen Worten steht der Seniorenrat an der Schwelle von einem Anbieter von offener Seniorenarbeit zu einer zunehmend wichtiger werdenden seniorenpolitischen Interessenvertretung im Zuge des demografischen Wandels. Er ging dabei auch auf den Knackpunkt der gesetzlich nicht näher definierten Aufgabe und Finanzierung von kommunaler Seniorenpolitik ein.

Klinner überreichte Bürgermeister Ammon die Erstausgabe einer kleinen Chronik, die der Seniorenrat anlässlich des Jubiläums aufgelegt hat. Anschließend zeichnete das Duo ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus, die sich bereits seit 10 Jahren kontinuierlich im Gremium engagieren. Dies waren: Manfred Lober, Heidemarie Reuther, Manfred Lochner, Petra Großer und Betty Schaller. 

fn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Langenzenn