26°

Freitag, 23.06. - 02:03 Uhr

|

Nach Sturmböe: Baugerüst in Wilhermsdorf eingestürzt

Hauptstraße war am Vormittag für den Verkehr gesperrt - 18.03.2017 10:21 Uhr

Die Feuerwehr sperrte die Hauptstraße in Wilhermsdorf wegen der herabstürzenden Gerüstteile. © NEWS5 / Schmelzer


Gegen 6 Uhr morgens wurden die Anwohner an der Wilhermsdorfer Hauptstraße unsacht aus dem Schlaf gerissen. Eine Sturmböe, die das Wettertief "Eckhart" mit sich brachte, erfasste ein Baugerüst mitten im Ortskern, das an der CVW-Bank aufgestellt war. Die Gerüstteile lösten sich laut Medienberichten von dem Gebäude und krachten auf die Hauptstraße.

Bilderstrecke zum Thema

Sturmböe wütet in Wilhermsdorf: Baugerüst stürzt ein

Eine heftige Sturmböhe brachte am Samstagmorgen ein Baugerüst in Wilhermsdorf im Landkreis Fürth teilweise zum Einsturz. Immer wieder lösten sich Gerüstteile und flogen auf die Hauptstraße. Die angerückte Feuerwehr musste die Straße deshalb während der Aufräumarbeiten für Verkehr und Fußgänger sperren.


Die Anwohner alarmierten die Polizei. Diese verständigte die Feuerwehr zur Absicherung der Straße. Der Bereich wurde wegen der herabstürzenden Teile für Fußgänger und den Straßenverkehr gesperrt. Die zuständige Gerüstbaufirma rückte an und sicherte den Anbau im Verlauf des Vormittags wieder.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

evo E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Wilhermsdorf