16°

Sonntag, 23.09.2018

|

Oberasbach ist dicht

Umleitungen wegen Bauarbeiten vor dem Rathaus - 23.04.2018 06:00 Uhr

Autofahrer werden sich im Oberasbacher Stadtzentrum auf eine längere Sperrung einstellen müssen. © fn


Dabei verändert das Areal, wie bereits berichtet, sein Gesicht: An der Straße entstehen nicht nur elf neue Längsparkbuchten, auch die Bushaltestelle an der Rückseite der neuen rund 50 Meter langen Platzwand wird verlegt. Das alles passiert in mehreren Bauabschnitten. Los geht es zwischen Stiftsstraße und der Rathaus-Apotheke. Es folgt – geplant ist nach der Altenberger Kirchweih im Juli – das zweite Teilstück von der Apotheke bis zur Sonneberger Straße. Die Arbeiten, die wegen der langen Frostperiode im März später als ursprünglich vorgesehen beginnen, sollen sechs Monaten dauern.

In dieser Zeit geht für Busse und Pkw nichts: Die Linien 71, 154, 155 und N 8 fahren dann von der Hochstraße aus über die Konrad-Adenauer-Straße, die Langenäckerstraße und die Pfarrhöhe zur Adlerstraße. Die Bushaltestelle Rathaus wird um rund 150 Meter an die Einmündung Hochstraße/Konrad-Adenauer-Straße verlegt, die Haltestelle Kreutles West in die Pfarrhöhe bzw. die Adlerstraße. Der Durchgangsverkehr zwischen Albrecht-Dürer-Platz und Kurt-Schumacher-Straße soll über die Rothenburger Straße umgeleitet werden.

Asphaltierte Notzufahrt

Die Zufahrt zur Stiftsstraße, und damit auch zum BRK-Seniorenheim Willy Bühner, ist mehrere Wochen lang nur über eine asphaltierte Notzufahrt über den dortigen Parkplatz möglich. Bis auf wenige Parkplätze sind die dortigen Flächen weiterhin nutzbar. Allerdings gilt ein absolutes Halteverbot im vorderen Bereich der Stiftsstraße. Ab Ende April soll die neue städtische Tiefgarage am Rathaus mit 81 Stellflächen nutzbar sein und von der Vorderen Hochstraße aus – kommend von der Kurt-Schumacher-Straße – angefahren werden können. 

fn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Oberasbach