Montag, 22.10.2018

|

Odyssee beendet: Schwertransport steckte in Kurve fest

Ortsdurchfahrt Unterschlauersbach war einen Tag lang blockiert - 29.10.2014 14:47 Uhr

Festgefahren: Für einen Schwertransporter endete die Fahrt mit einem großen Tank am Dienstag in Unterschlauersbach. Erst am Mittwoch konnte der Fahrer den XXL-Transporter aus der mißlichen Lage freifahren, doch blieb er in Dietenhofen (Bild) wegen eines geplatzten Hydraulikschlauchs erneut liegen. © Mark Johnston


Der von der zuständigen Behörde genehmigte Schwertransport war mit drei Fahrzeugen aus dem Kreis Weilheim/Schongau in Oberbayern über die A6 gekommen und sollte große, leere Edelstahltanks zu einer Firma in Dietenhofen im Landkreis Ansbach bringen. Wegen einer Baustelle auf der ursprünglich vorgesehenen Route hatte die Behörde laut Polizei eine Ausweichroute festgelegt, die unter anderem durch den Großhabersdorfer Ortsteil führen sollte. 

Offenbar hatten die Beamten aber nicht mit der S-Kurve an einer Engstelle in Unterschlauersbach gerechnet. Hier musste das erste Fahrzeug am Dienstagmorgen stehen bleiben, da eine Weiterfahrt nicht möglich war. Die beiden anderen Schwertransporter konnten noch am selben Tag durch Rangieren umgeleitet werden und erreichten in den Abendstunden ihr Ziel, die Firma Geobra Brandstätter in Dietenhofen.

Im Laufe des Mittwochvormittags kam auch der letzte steckengebliebene Lkw wieder frei und setzte seine Fahrt fort. Er erreichte Dietenhofen zwar, doch platzte hundert Meter vor dem Ziel ein Hydraulikschlauch. Ein Mechaniker musste helfen, gegen 14 Uhr war die Odyssee auch dieses Fahrzeugs beendet.

Bilderstrecke zum Thema

Schwertransporter blockiert Durchfahrt: Laster steckte fest

Beladen mit einem Silo voller Kunststoffgranulat blieb ein Schwertransporter am Dienstagmorgen in Unterschlauersbach stecken. Erst am Mittwochvormittag ging die Fahrt dann weiter. Doch auch nachdem er befreit wurde, gab es weitere Hindernisse - ein Hydraulikdefekt sorgte erneut für Verzögerungen.


 

mst/hbi E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Großhabersdorf, Dietenhofen, Unterschlauersbach