19°

Sonntag, 23.09.2018

|

Puschendorf: Bibel im Gepäck

Prediger Waldemar Grab war zu Gast - 19.07.2018 10:03 Uhr

Am Seniorentag signierte Waldemar Grab seine Bücher. © Ralf Jakob


Landeskirchlicher Gemeinschaftsverband (LKG) mit Sitz in Puschendorf, Hensoltshöher Gemeinschaftsverband (Gunzenhausen) und die Liebenzeller Gemeinschaft (Wassertrüdingen) hatten eingeladen und präsentierten als Gast Waldemar Grab. Grab zog die Zuhörer mit der Schilderung seiner hochinteressanten Lebensreise und seinem virtuosen Klavierspiel in den Bann. 


Der Journalist und Kaufmann aus dem Westerwald war einst Chefsteward der Kanzlermaschine unter Bundeskanzler Helmut Schmidt, dann Redenschreiber für Politiker und Wirtschaftsbosse, später auch mehrere Jahre Showpianist auf dem Traumschiff MS Deutschland.


Der „Lebemann und Hallodri“, wie er sich selbst bezeichnet, konnte aber nirgends auf der Welt entdecken, was seinem Leben Sinn verlieh. Erst eine Bibel in einer Schublade seiner Luxuskabine zeigte ihm seinen Weg auf: Grab studierte an einer Bibelschule Theologie und leitet nun seit zwölf Jahren ein Missions- und Sozialwerk. Er reist als Musikevangelist und Prediger durch die christlichen Gemeinden in Europa. 


Zehn Workshop-Angebote zu Kultur und Musik, aber auch zu aktuellen Glaubens- und Lebensfragen ergänzten das Programm. Bewegungstechniken, die im Alter fit halten oder ein E-Bike-Test gehörten dazu. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Puschendorf