Montag, 19.11.2018

|

zum Thema

Rock im Stadtpark

Rudi Madsius und Klaus Braun-Hessing feiern Jubiläum - 04.09.2018 17:10 Uhr

Alles, was Spaß macht, hält jung: Die Rudi Madsius Band mit dem Chef an der Gitarre und Schlagzeuger Klaus Braun-Hessing, hier bei einem Auftritt im Vorjahr, entert am Samstag die Freilichtbühne im Stadtpark. © Foto: Roland Fengler


Rund ein halbes Jahrhundert Fürther Rockgeschichte: Was in der Südstadt begann, wird jetzt im Stadtpark gefeiert. Auf der Freilichtbühne zelebrieren bei "Rock im Stadtpark" Rudi Madsius und Klaus Braun-Hessing am Samstag 50 Jahre musikalische Zusammenarbeit. Mit dabei ist die Fürther Folk-Rock-Formation The Flowers Of Beltane.

Die Rudi Madsius Band mag in den vielen Jahren ihres Bestehens so manchen Musiker erlebt haben – doch so gut wie immer dabei war und ist Klaus Braun-Hessing. Der Drummer traf auf Gitarrist Madsius in den sechziger Jahren in der Fürther Südstadt, die Wellenlänge passte, und sie beschlossen, gemeinsam Musik zu machen. Mit der Fürther Combo Cry Freedom wurden sie etwas später, in den Siebzigern, zum Aushängeschild der hiesigen Szene, es folgten zahlreiche verschiedene Projekte der beiden.

Die Freilichtbühne im Stadtpark ist für die Musiker übrigens ein Ort mit Bedeutung: Auf ihre Initiative wurde vor über 40 Jahren nach jahrelangem Dornröschenschlaf der schmucke Open-Air-Auftrittsort wieder zum Leben erweckt. "Als wir damals bei der Stadtverwaltung anriefen und um Erlaubnis fragten, wussten die erst mal gar nicht, dass da im Stadtpark eine Bühne ist", erinnert sich Braun-Hessing lachend. Doch so ändern sich die Zeiten: Die Bühne als auch Madsius und Braun-Hessing kennt in und um Fürth herum längst jeder.

Die Folk-Rocker von The Flowers Of Beltane werden das Konzert eröffnen, neben Songs ihres 2014er-Albums "Myths and Fables" stehen auch einige neue Stücke auf der Playlist.

Los geht’s um 18 (Einlass 17) Uhr, Karten gibt es an der Tageskasse zum Preis von 18 Euro.  

fn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Fürth