Donnerstag, 13.12.2018

|

zum Thema

Saturday Night Bibert

Zirndorfs Kulturprogramm 2019 in der Paul-Metz-Halle - 06.12.2018 15:05 Uhr

Ah, ha, ha, ha, stayin’ alive, stayin’ alive: „Saturday Night Fever - das Musical“ beamt die Zirndorfer im kommenden Frühjahr in die siebziger Jahre zurück. © Foto: Frank Serr Showservice/Ralf R. Louis


Bad Kissingens bekanntester Spaßvogel macht den Kabarett-Auftakt am 15. März. Mit dem neuen Solo "Müller. . . nicht Shakespeare!" kommt Michl Müller vorgefahren. Eine Kabarett-Etage höher unterwegs ist Christian Springer, bekannt geworden als Neuschwanstein-Kassenmann Fonsi. "Alle machen, keiner tut was" heißt sein Programm, das die Zirndorfer am 30. April zu sehen bekommen. Einer der ersten Gäste, den die Comödie im Berolzheimerianum vor 20 Jahren begrüßte, hat noch immer seine Fangemeinde: Mit "Freischwimmer", einem Programm voller Parodien und Comedy-Songs, gastiert Chris Boettcher am 8. November.

Bei den Theatergastspielen sind es die prominenten Namen, die die Metz-Halle regelmäßig prall füllen. Auf Jutta Speidel, die neulich die Herzen im "Sommerabend" erwärmte, folgt am 6. April Heiner Lauterbach in Jahre später, gleiche Zeit als Zugpferd einer Produktion der Komödie im Bayerischen Hof. Er und Dominique Lorenz spielen ein Paar, das den 25. Jahrestag seiner Affäre feiert — doch die Gesprächsthemen haben sich gewandelt, man zeigt sich Fotos der Enkel, hinzu kommt die Angst vor Krankheiten. Eine warmherzige Komödie, die zum weltweiten Theaterhit wurde.

Eine der meistgeliebten Tanzgeschichten erzählt Saturday Night Fever — das Musical am 7. Mai, ein Datum, das Bee-Gees-Fans nicht kalt lassen dürfte. Showtime auch am 15. November: Ein Abend mit Volker Heißmann ist auch ein Abend mit der Thilo Wolf Band und mit Hits, die den Comödien-Star geprägt haben. Frank Sinatra, Dean Martin, Udo Jürgens — eine klingende Hommage an die ganz Großen. Zweieinhalb Stunden ebenfalls voller Hits folgen am 1. Dezember mit einer Musical- und Operettengala (19 Uhr). Und am 12. Dezember 2019 kommen die Kleinen in Feststimmung mit Pippi feiert Weihnachten (15 Uhr).

Zu den Standards im Kulturkalender der Bibertstadt zählen wieder der Seniorentanz-Ball (6. Januar, 14 Uhr) oder der Zirndorfer Rosenball (12. Oktober). Für zapplige Country-und Westernfans gibt es erstmals eine Linedance Country Night — am 25. Oktober (19.30 Uhr).

Alle Abende beginnen, wenn nicht anders angegeben, um 20 Uhr. Karten im Kulturamt der Stadt Zirndorf (Fürther Straße 8), Tel. 9 60 01 08 oder unter www.zirndorf.de/ticket 

Matthias Boll

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth, Zirndorf