Samstag, 17.11.2018

|

Schee klingt´s auf Fränkisch

Tag der Franken in Puschendorf gefiel - 07.07.2018 19:00 Uhr

Fränkischen Dialekt in allen Facetten gab es am Tag der Franken in Puschendorf zu hören - hier von dem unterfränkischen Pfarrer Thomas Kohl. © Foto: Marion André


Günter Hessenauer vom Arbeitskreis Mundart in der Kirche präsentierte den fränkischen Dialekt in allen Facetten von unter- bis oberfränkisch. Dazu gab es handgemachte Musik, Volkstanz und Poesie, mal lustig, mal derb, mal nachdenklich.

Und liebenswert Kurioses, wie die fränkische Version des biblischen Hohelieds der Liebe der Nürnberger Mundartdichterin Christa Haas oder die sprachlich herausfordernden Ausführungen des unterfränkischen Pfarrers Thomas Kohl aus Hammelburg.

„In Franken is schee“, da war man sich einig. Oder wie es der fränkische Funkplauderer und Frankenwürfel-Träger Egon Helmhagen ausdrückt: „Wir Franken sind nicht eingebildet – obwohl wir allen Grund dazu hätten!“ 

Marion André

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Puschendorf