12°

Donnerstag, 26.04.2018

|

So sieht es im Ninja-Trampolinpark in Langenzenn aus

Erwachsene und Kinder können sich austoben - Erste Reaktionen sind positiv - 30.12.2017 06:00 Uhr

In der neuen Trampolinhalle kann man natürlich hüpfen – aber nicht nur: Unter anderem warten ein Ninja-Warrior-Parcours, Basketballkörbe und lange Trampolinbahnen, die Salti erlauben, auf die Besucher. © Foto: Edgar Pfrogner


Wenige Minuten haben ausgereicht, um Thomas (30) aus Pappenheim ins Schwitzen, aber auch ins Schwärmen zu bringen: "Das ist das erste Mal für mich in so einer Halle und ich hätte es mir nicht so cool und abwechslungsreich vorgestellt", sagt er. Er sei froh, dass er sich dazu entschieden hat, mit seinem Kumpel Christian (29) den Weihnachtsbesuch in Langenzenn um den Abstecher in die neue Trampolinhalle Jump4All in der Sportplatzstraße 13 zu ergänzen.

Bilderstrecke zum Thema

Luftsprünge und Saltos: Ninja-Trampolinpark in Langenzenn eröffnet

Das ist ein sprunggewaltiger Spaß für Jung und Alt: In Langenzenn hat am Freitag eine Abenteuerhalle mit Ninja-Parcour, Kletterwand und einer Menge Trampolinen eröffnet.


Der Eröffnungstermin – der erste Weihnachtsfeiertag – war offenbar gut gewählt: "Nach dem letzten Weihnachtsessen wollten wir noch ein bisschen Aktivität, und der Sohnemann wollte sich das auch mal ansehen", sagt Thomas. Während sich der Kleine vornehmlich auf den Trampolinfeldern im Hauptbereich aufhielt und lockere Sprünge vollführte, forderten sich die beiden Erwachsenen an der "Ninja Warrior"-Station – einem Hindernisparcours, bei dem es auf Kraft und Geschicklichkeit ankommt.

Mit seiner Bundeswehrerfahrung konnte Thomas die Hürden elegant nehmen, Christian tat sich da schon schwerer: "Ich komme hier gerade schon echt an meine Grenzen!" Spaß machte es den drei Jungs dennoch, und das war auch der Tenor der meisten Besucher, die nach der Eröffnung das Angebot der Gründer Veli Pirihan und Cetin Ünal wahrnahmen.

Wie berichtet, haben die beiden mit einer Halle in Ulm erste Erfahrungen gesammelt und das Konzept nun nach Franken gebracht. Sicherheit werde bei ihnen groß geschrieben, betonen sie. In der Halle wollen sie für jeden Geschmack und jedes Fitnesslevel etwas bieten.

Wie ein Basketballstar

Nicht nur der "Ninja Warrior"-Parcours wartet, man kann an anderer Stelle mit Hilfe des Trampolins in NBA-Manier Slam Dunks an Basketballkörben vollführen, in hohem Bogen in ein Becken aus Schaumstoffwürfeln springen, auf langen Trampolinbahnen Salti schlagen oder versuchen, sich die Kletterwand hinaufzukraxeln.

Für Gruppen besonders spaßig ist die Völkerball-Variante Dodgeball. In einem abgetrennten Bereich in der Größe eines Volleyballfeldes werfen sich dort zwei Teams mit Schaumstoffbällen ab. Das Angebot scheint bei Kindern wie Erwachsenen gleichermaßen beliebt zu sein. Im Gastro- und Unterhaltungsbereich stehen zudem noch Airhockey und ein paar weitere Spiele bereit, die für Vergnügen abseits der Hüpferei sorgen. 

Sebasian Zelada

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Langenzenn