Donnerstag, 14.12. - 09:01 Uhr

|

Spaß im Schlamm: "Wolfsman" feierte Premiere

400 Starter bei der ersten Auflage des Laufspektakels in Zirndorf - 24.09.2011 21:22 Uhr

Die "Wolfspfütze" war nur eins von insgesamt 26 Hindernissen auf der Strecke. © Thomas Scherer


Das Motto dieses sportlich-spaßigen Events war klar: "Laufwettbewerbe gibt es viele, abe nur hier gibt es den gewissen Kick". Das Gelände, die "Wolfsschlucht" in einer ehemaligen Sandgrube, war schon für sich allein eine besondere Herausforderung. Auf den zwei 5-Kilometer-Runden durften die" Wölfe'"keine Scheu vor schlammigen Schuhen, großen Erdhügeln, dem Reifentunnel  oder kaltem Wasser haben.

Und die furchteinflößenden Athleten traten teilweise wie William Wallace in "Braveheart" an: mit Kilt und blau geschminkt. Mut und Kraft waren auch nötig: Fünf Tage hatten die Veranstalter gebraucht, um die 26 Hindernisse (pro Runde) aufzubauen. Und ihre Mühe sollte sich lohnen: Ein spektakulärer Parcours, bestes Wetter, 400 Starter, weit über 1000 Zuschauer - eine Fortsetzung ist 2012 schon geplant. Hier sind die schönsten Bilder!

Bilderstrecke zum Thema

"Wolfsman Run & Rock": Nur die Harten kamen durch

Sport im Schlamm macht Spaß: In Zirndorf gingen beim Wolfsman Run & Rock Athleten in verwegenen Kostümen an den Start. "Supermänner" und "Bravehearts" quälten sich über einen eisenharten Parcours - hier sind die Schnappschüsse vom Spektakel!



 

 

 

 

  

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Leichendorf