Freitag, 15.12. - 12:59 Uhr

|

Steffi Jones: Weltmeisterin im Fürther Rathaus

DFB-Direktorin warb für Testspiel im Ronhof - 19.03.2015 12:17 Uhr

Fürths Bürgermeister Markus Braun und DFB-Direktorin Steffi Jones präsentieren anlässlich der Vorankündigung des Spiels der deutschen Damen-Fussballnationalmannschaft gegen Brasilien in Fürth eine übergroße Eintrittskarte. © Armin Leberzammer


Für Bürgermeister Markus Braun kommt das Gastspiel der DFB-Elf im Ronhof gerade recht. „Vielleicht ist das ja ein gutes Omen und führt dazu, den Trend umzukehren“, meinte er im Hinblick auf die seit Oktober sieg- und fast ebenso lange zu Hause torlose Spielvereinigung. Schaden wird es jedenfalls nicht, sagt man Fußballern im Allgemeinen ja einen gewissen Hang zum Aberglauben nach.

Der charmante Gast aus der DFB-Zentrale in Frankfurt wünschte Braun und den weiß-grünen Zweitligakickern zumindest einen zufriedenstellenden Saisonausklang: „Besser als Platz 14 und über kurz oder lang wieder Erste Liga.“ Die 42-Jährige war jedoch eigentlich gekommen, um die Werbetrommel für das Testspiel zur Fußball-WM in Kanada (6. Juni bis 5. Juli) zu rühren. 8000 Eintrittskarten sind bereits verkauft worden, etwa noch einmal so viele gibt es direkt beim DFB oder in Fürth bei Franken-Ticket am Kohlenmarkt.

Ziel: ausverkauft

Das Interesse an der mit „Samba in Fürth“ beworbenen Partie sei ja „schon mal richtig gut“, fand Jones. Zufrieden werde sie aber erst sein, wenn sie ausverkauft ist – „da haben wir also noch einiges vor uns.“ Der bislang letzte Auftritt der deutschen Fußballerinnen im Ronhof liegt bereits zehn Jahre zurück.

Noch tiefer in die Historie tauchte Bürgermeister Braun ein, der auf die Heroen der 1950er Jahre Charly Mai und Ertl Erhardt verwies. „Es ist deshalb schön, dass wieder einmal ein Fußballweltmeister in der Stadt ist“, begrüßte er Jones, die neben mehreren deutschen Meisterschaften auch drei EM- und einen WM-Titel errungen hat. Anreisen wird der DFB-Tross bereits am 2. April. Ein angedachter Schulbesuch muss wegen der Osterferien zwar entfallen. Stattdessen werde es aber ein öffentliches Training geben, versprach Jones. 

Armin Leberzammer

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth