22°

Dienstag, 17.10. - 15:27 Uhr

|

Stühle geworfen: Drei Verletzte bei Randale in Fürth

Männer gingen in einer Gaststätte auf Gäste los - Wieder Ultras? - 18.04.2017 17:00 Uhr

Laut Angaben der Polizei kamen die jungen Männer am Freitagabend gegen 22 Uhr in die Gaststätte in der Königstraße. Sofort stürmten sie auf eine zwölfköpfige Gruppe zu, die es sich in dem Lokal gemütlich gemacht hatte. Als im Zuge der heftigen Auseinandersetzung Stühle durch den Raum flogen, wurden eine 18-Jährige, die an der Bar saß, sowie der 35-jährige Wirt am Kopf getroffen und leicht verletzt. Eine 20-jährige Angestellte verletzte sich außerdem am Knöchel.

Die plötzliche Attacke erinnert an den Fall vom Februar, als eine Gruppe teils vermummter Angreifer unvermittelt auf eine Reihe junger Leute vor dem Fürther Rathaus losging. Insbesondere auf einen jungen Mann mit Kleeblatt-Pullover hatten sie es abgesehen. Die Polizei vermutetete die Schläger damals in der Nürnberger Ultra-Szene. Im aktuellen Fall stehe man noch am Anfang der Ermittlungen, sagt Fürths Polizeichef Peter Messing auf Nachfrage. Das Vorgehen aber lege schon den Verdacht nahe, dass erneut Ultras gewalttätig geworden sein könnten. Die Kneipen rund ums Rathaus sind ein Treffpunkt auch für Fans der SpVgg Greuther Fürth.

Als die alarmierte Polizei in der Königstraße eintraf, hatten alle Schläger bereits die Flucht ergriffen. Aber auch von der zwölfköpfigen Gästegruppe fehlte jede Spur. Die übrigen Gäste und Angestellten konnten die aggressiven Schläger nicht mehr beschreiben, deshalb hofft die Polizei nun auf weitere Zeugen.

Die Polizei bittet Personen, die Angaben zu Beteiligten machen oder sonst zur Aufklärung beitragen können, sich unter der Telefonnummer (0911) 759050 zu melden.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

als, czi E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Fürth