16°

Samstag, 22.09.2018

|

Tödlicher Unfall zwischen Weinzierlein und Roßtal

Rettungssanitäter versuchten noch den 72-Jährigen zu reanimieren - 24.03.2018 21:06 Uhr

Am Samstagmorgen stieß ein Pkw auf einer Verbindungsstraße zwischen Roßtal und Weinzierlein frontal gegen einen Baum. © ToMa


Der Unfall ereignete sich am Samstagmorgen gegen 9 Uhr auf einer Staatsstraße im Landkreis Fürth. Der 72-jährige Mann befuhr die Straße von Roßtal kommend in Richtung Weinzierlein. Dort kam sein Seat nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen eine Baum. Durch die Wucht der Aufpralls wurde das Auto auf die gegenüberliegende Fahrbahnseite geschleudert, einzelne Wrackteile rissen zuvor ab und blieben nahe des Baums liegen. 

Bilderstrecke zum Thema

Seat prallt gegen Baum: 72-Jähriger stirbt im Landkreis Fürth

Am Samstagmorgen kam ein Mann mit seinem Seat aus noch ungeklärter Ursache von Roßtal kommend von der Straße nach Weinzierlein ab. Daraufhin prallte sein Auto frontal gegen einen Baum.


Auch der Motorblock des Seat wurde meterweit davon geschleudert. Die Feuerwehr musste den schwer verletzten 72-Jährigen aus dem völlig zerstörten Auto herausschneiden. Der Rettungsdienst versuchte noch, den Mann zu reanimieren, doch er starb noch an der Unfallstelle. Noch ist unklar, weshalb er mit dem Wagen von der Fahrbahn abgekommen war. Laut Polizei kann auch eine medizinische Ursache nicht ausgeschlossen werden.

Vor Ort waren zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes. Die Straße zwischen Roßtal und Weinzierlein war bis in die Mittagsstunden in beide Richtungen komplett gesperrt. Auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz, er fertigte Luftaufnahmen für die Staatsanwaltschaft an. Die Verkehrspolizei Fürth hat die Ermittlungen übernommen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

als E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Roßtal, Zirndorf, Weinzierlein