24°

Mittwoch, 19.09.2018

|

Übung und Sicherheit auf zwei Rädern

14.05.2008

Rund 150 freiwillige Teilnehmer aus allen Zirndorfer Grund- und Hauptschulen nahmen die Herausforderung des 39. ADAC-Jugend-Fahrrad-Turniers an und stellten sich den theoretischen Fragen, dem kniffligen Parcours und der strengen Überprüfung durch die Zirndorfer Polizei, hier durch Roland Herbrich. «Die Verkehrssicherheit der Räder hat erfreulicherweise in den letzten Jahren zugenommen», vermeldet Mitorganisator Ludwig Praml vom AMC Zirndorf. Wie Praml beobachtet hat, legen Eltern mehr Wert als früher auf die Verkehrssicherheit der Kinderräder und lassen gegebenenfalls Mängel immer häufiger durch eine Fachwerkstatt beseitigen. «Trotzdem», so der 82-jährige Turnierveteran, «kann einem bei der praktischen Prüfung manchmal angst und bange werden.» Denn nicht immer absolvieren die Kinder im Alter zwischen acht und 15 Jahren den Parcours im Pausenhof der Hauptschule in der Volkhardtstraße mit der im Straßenverkehr nötigen Sicherheit. Alle Übungen sind an Alltagssituationen angelehnt. «Wer die nicht richtig beherrscht, der hat auch im richtigen Straßenverkehr ein höheres Risiko.» ts/Foto: Scherer


 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Fürth