-0°

Donnerstag, 13.12.2018

|

Verletzte bei Brand in Fürther Flüchtlingsunterkunft

Mehrere Bewohner mussten evakuiert werden - Brandursache ist noch unklar - 16.10.2018 08:10 Uhr

Viele der Bewohner wurden von dem nächtlichen Feuerwehreinsatz in einer Flüchtlingsunterkunft in der Fürther Europaallee aus den Betten geholt. Drei Personen erlitten eine Rauchgasvergiftung. © NEWS5 / Grundmann


Laut Angaben der Fürther Feuerwehr erreichte der Alarm am späten Montagabend zuerst die Berufsfeuerwehr, die sofort mit zwei Löschzügen und insgesamt 40 Einsatzkräften in die Europaallee ausrückte. Auch die Polizei und der Rettungsdienst wurden über den gemeldeten Brand in einer Flüchtlingsunterkunft informiert und fuhren zum Einsatzort.

Die Retter wurden vor Ort mit einem offenen Feuer im 1. Obergeschoss konfrontiert. Die Flammen griffen bereits auf das darüber liegende Flachdach über. Während die Löscharbeiten begannen, wurden die Bewohner in bereitgestellte Busse evakuiert und dort betreut.

Bei dem Brand wurden vier Bewohner verletzt, sie erlitten eine Rauchgasvergiftung. Zwei von ihnen mussten zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Zwar konnten die Flammen recht rasch gelöscht werden, wie ein Sprecher der Fürther Feuerwehr am Dienstagmorgen mitteilte, doch die Nachlösch- und Sicherungsarbeiten zogen sich noch über Stunden hinweg. 

Das Asylheim war danach zumindest für die Nacht nicht mehr bewohnbar, weshalb circa 40 Personen anschließend in die Zentrale Aufnahmeeinrichtung (ZAE) nach Zirndorf gebracht wurden. Die Ursache des Feuers ist noch unklar, ebenso die Schadenssumme. Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Fürth übernimmt die weiteren Ermittlungen.

Bilderstrecke zum Thema

Aufregung in Fürth: Flammen dringen aus Flüchtlingsunterkunft

Gegen 23.30 Uhr ging der Alarm bei der Berufsfeuerwehr Fürth am Montag ein: Gemeldet wurde ein Brand in einer Flüchtlingsunterkunft in der Europaallee. Die Einsatzkräfte rückten mit zwei Löschzügen aus und evakuierten die Bewohner, drei Personen erlitten eine Rauchgasvergiftung. Der Brand konnte laut einem Sprecher der Feuerwehr dann aber rasch gelöscht werden. Zur Ursache ist noch nichts bekannt.



Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

als, mch E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Fürth