Mittwoch, 13.12. - 23:35 Uhr

|

zum Thema

Video-Serie Erste Hilfe: Soll man Schürfwunden ausspülen?

Experten veranschaulichen, was Ersthelfer bei großflächigen Hautabschürfungen wissen sollten - 11.08.2017 16:00 Uhr

Nichts außer einer sterilen Abdeckung: Nicole Jäger, Erste-Hilfe-Ausbilderin beim Kreisverband Fürth des BRK, demonstriert an einer (hier nur geschminkten) Verletzung am Arm von BRK-Azubi Stefan Kaseder die Versorgugn einer flächigen Schürfwunde. © Birgit Heidingsfelder


Die Erste-Hilfe-Serie der Fürther Nachrichten befasst sich mit großen und kleinen Notfällen vom Herz-Kreislauf-Stillstand bis zum Wespenstich. Im Mittelpunkt jeder Folge steht die Frage, die viele medizinische Laien latent beunruhigt: Was muss ich tun, wenn ich mich plötzlich in der Rolle eines Ersthelfers wiederfinde? Erklärt, demonstriert und veranschaulicht werden die oft lebenswichtigen Handgriffe von Medizinern und anderen Rettungsexperten.

Nachdem wir vorige Woche veranschaulicht haben, wie bei Bienen- und Wespenstichen zu verfahren ist, wenn diese Allergiker treffen oder auch den Mund- und Rachenraum, geht es in der aktuellen Folge um die Versorgung schmutziger Schürfwunden. Entstanden ist sie in Kooperation mit dem Kreisverband Fürth des Bayerischen Roten Kreuzes.

Erste-Hilfe-Ausbilderin Nicole Jäger erklärt darin nicht nur, was von Schnaps auf offenen Wunden zu halten ist und wie es sich mit Steinchen, Scherben oder anderen Fremdkörpern in einer offenen Wunde verhält. Sie führt die Wundversorgung zusammen mit BRK-Azubi Stefan Kaseder auch so vor, dass beim Zusehen klar wird, worauf im Fall des Falles zu achten ist.

 

 

Und hier geht es zu den anderen Folgen unserer Erste-Hilfe-Serie, die bereits erschienen sind, darunter ein Video zur Frage, ob man einem bewusstlosen Motorradfahrer den Helm abnehmen muss oder nicht, zwei Videos zum Umgang mit Bienen- und Wespenstichen, ein Video zur Ersten Hilfe beim epileptischen Anfall...

 

 

 

  

Birgit Heidingsfelder

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth