19°C

Mittwoch, 23.07. - 01:40 Uhr

|

zum Thema

Wagnerwonnen im Tageslichtbad

10.07.2012 11:00 Uhr

Du musst pünktlich aus der Arbeit kommen, sollst daheim die 437 wichtigsten familiären Krisenherde kühlen, Wurstbrot essen, dem Babysitter Beine machen, Schuhe wienern, in den Anzug/das Kleid springen, den Stau auf der A3 weiträumig umfahren, zurückfahren, weil die Karten in der falschen Sakkotasche liegen, beim Stopp an der Kreuzung den Anwalt zurückrufen wegen der Steuersache von neulich, dem Vollidioten in der Tiefgarage den letzten Parkplatz streitig machen, um 19.29 Uhr ins Programmheft schauen und um 19.30 Uhr in deinen Sitz sinken, auf dass das Spektakel da vorn seinen Lauf nehme. Theater ist was Schönes.

Doch es könnte noch schöner sein. In Unterfarrnbach ist gerade eine Wohnung frei geworden mit „Tageslichtbad“ — Schwarzlichtbäder sind aktuell leider nirgends zu kriegen — und XL-Whirlpool. Ein klarer Fall für faule Opernfans! Das Ensemble „Home Opera“ aus Berlin hat eine Marktlücke entdeckt, es kommt zu Ihnen. Die vier Damen und Herren machen Opernaufführungen in Privatwohnungen. Was Sie tun müssen ist — nichts. Für „Götterdämmerung“ vielleicht vorher noch mal die Hausratversicherung kontaktieren, für „Carmen“ Aschenbecher bereitstellen. Wenn Sie die Wohnung in Unterfarrnbach nehmen, sollte einem gelungenen „Rheingold“ nichts mehr im Weg stehen. Aber bitte dezent buhen — die Nachbarn, Sie verstehen.

  

Matthias Boll

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.