Montag, 24.09.2018

|

Wegen Club-Trikot: Fürth-Fans attackieren Hobbykicker

Polizei schickte am Samstagabend mehrere Streifenwagen zum Schießanger - 10.09.2018 16:02 Uhr

Rund 20 Sportler - deutsche und internationale Studenten - hatten sich am Samstagabend zum Kicken auf den Jedermann-Plätzen am Schießanger verabredet. Mit Einbruch der Dämmerung beendeten sie den Spaß und packten die Fußballschuhe ein.

Als ein Trio aus dieser Gruppe zurück zum Parkplatz lief, stellten sich ihnen nach Angaben der Polizei sechs Personen, darunter Kleeblatt-Fans, in den Weg. Sie machten schnell klar, dass sie ein Problem mit dem Club-Shirt hätten, das eine junge Frau an hatte.

Mehrere Streifenwagen

Ein Angreifer soll zweimal versucht haben, einen Begleiter der Frau zu schlagen. Dieser konnte die Attacken abwehren, klagte aber später über Schmerzen im Unterarm. Außerdem wurde die Frau massiv unter Druck gesetzt, ihr Trikot auszuziehen. Sie gab schließlich nach.

Die Polizei fuhr mit mehreren Streifen zum Tatort und nahm wenig später drei der Angreifer vorübergehend fest. Die Opfer stellten Anzeige wegen Nötigung und Körperverletzung.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

fn

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Fürth