14°

Freitag, 21.09.2018

|

Buntes Faschingsgetümmel in Wolframs-Eschenbach

Großer Umzug der Karnevalsgesellschaft Minnesänger mit über 30 Gruppen - 04.02.2018 17:55 Uhr

Der Musikverein Wolframs-Eschenbach hatte sich dem Thema Mexiko verschrieben und farbenprächtig in Szene gesetzt. © Corinna Bickel


Seine Premiere hatte der neue Elferratswagen der KG. Seit November wurde er für seinen ersten Auftritt vorbereitet. Ihm voran marschierten Miniräuber, Kinder- und Jugendgarde der KG durch die Innenstadt. Alle präsentierten sie farbenfrohe Gardekostüme, prächtige Kopfbedeckungen und strahlende Gesichter. Von den örtlichen Vereinen gingen außer der KG Minnesänger der Sportverein und der Gesangverein Frohsinn an den Start. Die Kindertagesstätte St. Stilla zeigte sich in Tierkostümen: Eisbären, Insekten, Krokodile und Einhörner waren zu sehen.

Bilderstrecke zum Thema

Wolframs-Eschenbach im Zeichen des Faschings

Am Sonntagnachmittag war die Altstadt Anziehungspunkt für zahlreiche Menschen aus nah und fern. Der Grund: Alle wollten den Faschingsumzug miterleben.


Auch aus der Nachbarschaft beteiligten sich mehrere Gruppen, darunter die Landjugend Merkendorf, die Spalter Fleckli und die Mitteleschenbacher Faschingsvereine "Mönchswaldfüchse" und "Woldschebberer". Von weiter her gekommen waren die Siebenbürger Urzeln vom Nürnberger "Haus der Heimat". Den ein oder anderen Zuschauer entführten sie kurzerhand.

Ob dieser Guggenmusiker dem Fasching allgemein oder der Fotoreporterin die Zunge zeigte, konnte nicht geklärt werden. © Corinna Bickel


Musik zum Faschingstreiben lieferten zwei Guggenmusik-Kapellen. Auch von einigen Wägen schallte es laut aus den Boxen und es regnete Popcorn, Gummibärchen und Bonbons. Die Motive der Umzugswägen bezogen sich auf die großen politischen Themen des vergangenen Jahres: Jamaika-Koalition, Große Koalition und die Präsidentschaft Donald Trumps.

Wer im Anschluss noch weiterfeiern wollte, konnte dies bei der "After-Show-Party am Wolfram" tun.

  

Corinna Bickel E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Wolframs-Eschenbach, Wolframs-Eschenbach