24°

Freitag, 21.09.2018

|

Die Störzelbacher rocken den Enderndorfer Strand

Sommer-Open-Air der Partyband am Großen Brombachsee begeisterte Fans - 01.07.2018 17:47 Uhr

Das Konzert der Störzelbacher am Enderndorfer Strand lockte die Fans zuhauf an den See. © Jürgen Leykamm


Die Gruppe rückte in ihrer XXL-Version an: Bis zu 20 Personen standen da auf der Bühne, zur klassischen Besetzung der Partyband gesellten sich Geigerinnen und Bläser. Die Truppe versteht sich darauf, die ganze Klaviatur der verschiedenen Stile zu bedienen und dabei das Publikum mitzunehmen.

Der passende Soundtrack zum Start in den Strandabend war "Der Fluch der Karibik". Ob Abba-Medley oder "Schickeria" von der Spider Murphy Gang, am Strand wurde ordentlich abgefeiert — zumal bei freiem Eintritt. So manches Pärchen wagte nach dem Bad ein kleines Tänzchen, ganz "old school" gewissermaßen. Daran war spätestens, als die ersten Akkorde von "Highway to Hell" von AC/DC erklangen, nicht mehr zu denken. Ab jetzt wurde gerockt. Die rund 2500 Plätze an den Biertischgarnituren waren mehr oder weniger besetzt, zudem sorgten die vielen Decken und Liegestühle für richtiges Open-Air-Feeling.

Bilderstrecke zum Thema

Die Störzelbacher im XXL-Format

Die Störzelbacher in XXL-Format zogen die Fans in Scharen an den großen Brombachsee. Die beliebte Show- und Partyband gab dort ihr Sommer-Open-Air direkt am Enderndorfer Strand. Von "Rock me Amadeus" bis "Macarena" haben die Vollblutmusiker so einiges drauf, um ihrem Publikum einzuheizen.


Das Konzert in diesem Ambiente machte einfach Spaß. "Sing Hallelujah" ließ es die Band deswegen auch mit Dr. Alban erklingen. Dann wurde es südländisch: Mit "Despacito" und "Macarena". Bei "Angels" von Robbie Williams schnellten die Feuerzeuge und Handys in die Höhe. Nicht fehlen durfte natürlich Falcos Lobesrockhymne auf den österreichischen Komponisten "Rock me Amadeus" — von der Band in höfischen Kostümen zelebriert. Von dort war es nur ein kleiner Schritt zu "Queen" und deren unvermeidliche Kombi von "We will rock you" und "We are the Champions". Aber auch aktuelle Chartgäste wie Ed Sheeran und Mark Forster gaben sich die Klinke in die Hand. Und am Ende stand das Versprechen der Störzelbacher: "Wir kommen die nächsten Jahre wieder!"

  

Jürgen Leykamm E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Enderndorf