13°

Samstag, 22.09.2018

|

Hechlingen: Wohlfühlen am Hahnenkammsee

Zsuzsanna Jordan und Michael Pfister übernehmen das Strandhaus - 13.03.2018 06:41 Uhr

Zu Ostern öffnen die neuen Pächter Michael Pfister und Zsuzsanna Jordan erstmals die Pforten des Strandhauses am Hahnenkammsee. © Foto: ZV Hahnenkammsee


Zu Ostern öffnet das Strandhaus am Hahnenkammsee erstmals unter neuer Leitung. Bis November wollen Michael Pfister und Zsuzsanna Jordan dann ihre Gäste bewirten, je nach Witterung. Das Paar hat jede Menge neue Ideen für den Kiosk mit Seeterrasse. "Es soll nicht nur ein Kiosk sein, sondern ein Platz zum Sitzenbleiben und Wohlfühlen", erklären die neuen Pächter. "Und deswegen wollen wir nicht nur für Badegäste und Urlauber da sein, sondern auch für die Einheimischen."

Mit einer Sky-Lizenz sollen künftig Fußballspiele übertragen werden, und auch Themenabende und Sonderveranstaltungen hat das Paar geplant. Ideen gibt es genug: Ein italienischer Abend, eine Ü-30-Party und eine Beach-Party schweben den Gastronomen vor. Hierfür wird die bisherige Getränkeauswahl um eine Weinkarte und ein paar Cocktails erweitert.

Auch beim Speisenangebot wollen Michael Pfister und Zsuzsanna Jordan etwas frischen Wind an den Hahnenkammsee bringen. Neben den Klassikern wie Schnitzel mit Pommes oder Kartoffelsalat und Bratwürsten soll es künftig auch Pizza, verschiedene Toasts, Salate und vegetarische Gerichte geben. Am Wochenende wird Braten mit Spätzle aufgetischt, dazu gibt es selbstgemachte Kuchen und Kaffee. Bei den Lieferanten wollen die Gastronomen noch mehr Wert auf Regionalität setzen. Sie möchten Bäcker und Metzger aus Heidenheim einbinden, Eier und Gemüse wenn möglich vom Direktvermarkter beziehen.

Als weitere Neuerung will das Pächterpaar künftig auch in den Wintermonaten hin und wieder das Strandhaus öffnen, um Wanderer mit einer heißen Gulaschsuppe und Getränken zu versorgen. Der Gastraum im Strandhaus bietet Platz für bis zu 60 Personen und ist mit einem gemütlichen Ofen ausgestattet. Zsuzsanna Jordan bringt es auf den Punkt: "Insgesamt kann man sagen, dass wir gerne das ganze Jahr über für das ganze Dorf da sein möchten."

Landrat Gerhard Wägemann freut sich als Vorsitzender des ZV Hahnenkammsee, dass der Pächterwechsel so reibungslos funktioniert hat und es zu keinem Leerstand des Kiosks kam. "Für die Spaziergänger und Badegäste am Hahnenkammsee ist die Gastronomie vor Ort ein wichtiger Faktor", weiß er. "Ich bin sehr froh, dass wir nun neue und engagierte Pächter gefunden haben. Ich wünsche Herrn Pfister und Frau Jordan alles Gute für die bevorstehende erste Saison und hoffe, dass sie immer Spaß an der Arbeit haben."  

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Hechlingen a See