Montag, 11.12. - 14:39 Uhr

|

In Kalbensteinberg vor den Traualtar

Lisa und Jan Dorschner gaben sich das Ja-Wort - 28.05.2017 11:19 Uhr

Wenn einer aus ihren Reihen heiratet, ist es für die Brandschützer selbstverständlich, vor der Kirche Spalier zu stehen. © privat


Pfarrer Martin Geisler hielt die Predigt und legte dieser das Hohelied der Liebe aus der Bibel zugrunde: Die Liebe ist immer bereit zu verzeihen, stets vertraut sie, sie verliert nie die Hoffnung und hält durch bis zum Ende. Die Liebe wird man niemals verlieren, solange man sich vertraut und immer offen und ehrlich miteinander umgeht, so der Geistliche.

Es sei nicht nur in der Ehe so, sondern im Leben gebe es viele Momente, wo Vertrauen und ein Teil Liebe zum Tun dazugehörten. Jan Dorschner ist seit 1. Januar 2000 bei der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Gunzenhausen, um ehrenamtlich zu löschen, zu retten, zu bergen und zu schützen. Als aktiver Feuerwehrmann ist er immer bereit, im Einsatzfall zu helfen — natürlich auch wenn Freizeit angesagt ist.

Einem guten Brauch gemäß standen die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr ihrem Kameraden Jan und seiner Frau zur Hochzeit Spalier und überbrachten die besten Glückwünsche für ihren gemeinsamen Lebensweg.

Stellvertretend für alle grüßten Vorsitzende Lydia Palmowski (stehend, Dritte von links) und Kommandant Swen Müller (stehend, Zweiter von rechts). 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Kalbensteinberg