Dienstag, 18.12.2018

|

Rauf aufs "Mudderhorn"

"Tough Mudder" präsentiert neue Hindernisse für 2019 - 17.11.2018 18:25 Uhr

Eines der neuen Hindernisse für 2019: das „Mudderhorn“. © Foto: Tough Mudder


"Die Tough Mudder Revolution hat begonnen und sowohl hinsichtlich der Obstacles, als auch der Strecken, werden die Wünsche vieler Mudder nach noch mehr Herausforderungen und innovativen Neuheiten bald Realität", schreiben die Veranstalter in einer Pressemitteilung.

2019 sind die Kurse des 15-Kilometer-Laufs "Tough Mudder Classic" mit 25 Hindernissen gespickt und die Teilnehmer müssen sich zehn ganz neuen oder optimierten Hürden stellen. Beim veränderten Kurzstreckenlauf "Tough Mudder 5 K", der nun ebenfalls auf dem Schlammkurs stattfinden wird, sind 13 Hindernisse auf fünf Kilometern zu bestehen, von denen auch mindestens drei neu dabei sind.

Auf einem Cargo-Netz zur Spitze

Sprichwörtlich "herausragend" ist das brandneue Hindernis "Mudderhorn", das mit über 7,5 Metern Höhe alle bisher dagewesenen Aufbauten übertrifft. Die Teilnehmer müssen mit vereinten Kräften ein circa drei Meter hohes Podest erreichen, von dem aus es für sie auf einem Cargo-Netz bis zur Spitze nach oben und auf der Rückseite wieder hinunter geht.

Der Termin für "Tough Mudder" Süddeutschland in Wassertrüdingen steht derweil noch nicht fest, anvisiert ist Ende September.

www.toughmudder.de 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Wassertrüdingen