18°

Mittwoch, 19.09.2018

|

Sattelzug kippte in Hechlingen am See um

40-Tonner schaffte der Kurve nicht - Ladung landete auf dem Gehsteig - 20.09.2016 08:39 Uhr

Ein Riesenhaufen Maishäckselgut landete in Hechlingen am See auf dem Gehsteig. © Michael Rosenbauer


Ein 21-Jähriger aus dem Donau-Ries fuhr nachmittags mit einem 40-Tonner-Sattelzug die Gefällstrecke von Degersheim kommend in Richtung Hechlingen am See. An der Einmündung in die Heidenheimer Straße kippte der mit Maishäckselgut beladene Auflieger samt Zugmaschine nach rechts um, wobei das Häckselgut zum größten Teil auf dem Grünstreifen verteilt wurde.

Bilderstrecke zum Thema

Sattelzug kippte in Hechlingen am See um

Ein Riesenhaufen Maishäckselgut landete in Hechlingen am See auf dem Gehsteig. Ein Sattelzug hatte die Kurve nicht mehr gekriegt.


Hierbei verletzte sich der 21-jährige Fahranfänger. Er wurde ins Klinikum Altmühlfranken Gunzenhausen gebracht. Ursache für den Unfall dürfte laut Polizeiaussagen nicht angepasste Geschwindigkeit auf der abfallenden Einmündung gewesen sein. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 10000 Euro.

Die Freiwillige Feuerwehr Hechlingen am See war mit etwa 15 Mann rund vier Stunden lang im Einsatz. Die Rothelme mussten eine Umleitung eingerichten, waren bei der Bergung unterstützend tätig und säuberten im Anschluss die Straße. Laut Kommandant Michael Rosenbauer war es ein großes Glück, dass zum Zeitpunkt des Unfalls niemand auf dem Fußweg und auf der Straße unterwegs war.


Hier geht es zu allen Polizeimeldungen des Tages.


  

MARIANNE NATALIS E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Hechlingen a See